Düsseldorf: Der Flughafen stellt heute sein neues Logo vor

Düsseldorf : Der Flughafen stellt heute sein neues Logo vor

Ein modernisiertes Design soll künftig den Schriftzug des Düsseldorfer Flughafens prägen. Heute stellt Flughafenchef Christoph Blume das neue Logo vor. Unterstützt wird er dabei von Rüdiger Goetz, Geschäftsführer der Agentur KW43 Branddesign, die den neuen Schriftzug entwickelt hat.

Das neue "Corporate Design" soll in den kommenden Monaten und Wochen das Erscheinungsbild des Flughafens "maßgeblich verändern", wie es in einer Mitteilung heißt.

Vermutlich wird das neue Logo Elemente der Kurzbezeichnung "DUS" enthalten. Die drei Buchstaben stellen den IATA-Code des Düsseldorfer Airports dar, der international verwendet wird und etwa auf Anzeigetafeln oder bei Kofferetiketten verwendet wird.

Ende Dezember des vergangenen Jahres hatte sich die Flughafenverwaltung die Buchstabenkombination DUS beim Patentamt in München als Wortmarke schützen lassen.

Der alte Schriftzug führte vor allem bei internationalen Fluggästen häufig zu Irritationen. Der untere Teil des Buchstaben Ü in Düsseldorf fehlt, was zur Verwechslung mit einem doppelten ii führen kann.

Anfang Januar hatte die RP danach gefragt, warum der Düsseldorfer Flughafen keinen speziellen Namen hat, so wie etwa der John-F-Kennedy-Flughafen in New York oder der neue Berliner Airport, der den Namen Willy Brandt tragen soll.

Hunderte Leser hatten daraufhin eigene Namensvorschläge gemacht — neben vielen humorvollen Ideen auch solche mit berühmten Düsseldorfern. Beim Flughafenempfang und in verschiedenen Ausschüssen hatte OB Dirk Elbers die Idee der Namensvergabe als unsinnig bezeichnet und gesagt: "DUS bleibt DUS, wir bleiben wie wir sind."

Hier geht es zur Bilderstrecke: Osterferien: Flugziele der Reisenden in Düsseldorf

(RP/ila/top)
Mehr von RP ONLINE