Düsseldorf: Der Architekt Hans Günter Wawrowsky ist tot

Düsseldorf: Der Architekt Hans Günter Wawrowsky ist tot

Architektur und Städtebau gehörten zu Hans Günter Wawrowskys Leben. Der geschäftsführende Gesellschafter des Düsseldorfer Architekturbüros RKW, das er 1971 mit Helmut Rhode und Friedel Kellermann gründete, hat in vielen Städten Spuren hinterlassen.

In Düsseldorf zeichnete er beispielsweise für das Kaufhaus Sevens an der Königsallee verantwortlich, in Leipzig sanierte der gebürtige Bochumer die denkmalgeschützten Galerien Specks Hof und Bartelshof, für eine Einkaufsgalerie in Saarlouis bekam er den Walter-Hesselbach-Preis und den BDA-Preis Saarland. Wawrowsky war für seinen feinsinnigen Humor bekannt, in Diskussionen galt er als intelligenter Debattierer. Am 3. Februar starb Hans Günter Wawrowsky im Alter von 83 Jahren.

(tb)