1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Demonstration von Querdenken: Impfgegner ziehen durch Düsseldorf

Demonstration von Querdenken : Impfgegner ziehen durch Düsseldorf

Um gegen eine „drohende Zwangsimpfung“ gegen das Coronavirus zu demonstrieren, ziehen Anhänger der Gruppe „Querdenken“ durch die Innenstadt.

Am Mittwoch waren wieder Anhänger der Gruppe „Querdenken“ auf der Straße unterwegs. Unter dem Motto „Frische Luft gegen drohende Zwangsimpfung“ zogen sie vom Corneliusplatz durch die Innenstadt. Mehr als 100 Teilnehmer kamen zu der Versammlung. Wie die Polizei mitteilte, hat der Veranstalter 99 Personen angemeldet.

Nicht alle Teilnehmer trugen einen Mund-Nasen-Schutz. Dabei gilt gemäß der Corona-Schutzverordnung des Landes NRW bei Versammlungen ab 25 Teilnehmern eine Maskenpflicht.

Bei einer Demonstration der Gruppe im November hatte die Stadt einen Aufzug untersagt. Auch im Dezember blieb es bei einer stehenden Kundgebung im Rheinpark im Golzheim, zu der auch eine Gruppe Hooligans kam.