Demonstration in Eller gegen die "Bruderschaft für Deutschland"

Demonstration gegen die rechte „Bruderschaft für Deutschland“: 1200 Menschen zeigen Flagge gegen Rechts

Das „Bündnis 9. Februar“ hatte zu einer Demonstration auf dem Gertrudisplatz in Eller aufgerufen.

Friedlich demonstrierten am Samstagmittag 1200 Menschen in Eller gegen rechtsextreme Auswüchse in ihrem Stadtteil. Das „Bündnis 9. Februar“ hatte dazu aufgerufen, weil sich Mitglieder der rechtsextremen „Bruderschaft für Deutschland“ öfter im Stadtteil getroffen hatten, um als selbsternannte Bürgerwehr für Ordnung zu sorgen. „Wenn sich Bewegungen entwickeln, die unsere Stadt spalten wollen, die sagen, es gibt nur uns und die Fremden, dann passt das nicht zu Düsseldorf. So etwas hat in dieser Stadt nichts verloren“, erklärte Oberbürgermeister Thomas Geisel. „Alle die spalten wollen, müssen wissen: Wir werden das nicht zulassen.“

Auf dem Gertrudisplatz hatten sich Bürger, Politiker, Mitglieder von Bündnissen wie Düsseldorf stellt sich quer, Antifa, Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes, Flüchtlingsinitiativen, Schule gegen Rassismus, „Omas gegen Rechts“ sowie Gewerkschaften, Hochschulverbände und private Initiativen getroffen. „Es ist toll zu sehen, dass wir auf so eine breite Resonanz stoßen und dass so viele Bürger im Stadtteil ein Statement setzen“, meint Bezirksvertretungsmitglied Astrid Bönemann (SPD). „Ich möchte, dass Eller so schön bunt bleibt, wie es meine Kita ist“, konstatiert Konny Kubat. Sie ist Leiterin der Einrichtung Schatzkiste, in der 14 Nationen friedlich miteinander auskommen. „Die Kleinen leben es vor, wie es geht.“ Damit spricht sie den Demonstranten aus dem Herzen.

Der Kampf scheint aber noch nicht gewonnen zu sein. „Ich habe mitbekommen, dass die Bruderschaft die Bürger vor linken Sichtweisen schützen und sich das Heft des Handelns nicht aus der Hand nehmen lassen will“, erläutert der Grünen-Fraktionsvorsitzende in der Bezirksvertretung, Holger-Michael Arndt.

Wie die Polizei auf Anfrage bestätigte, hatten sich zeitgleich zur Demonstration in Eller 20 Bruderschaft-Anhänger vor dem Benrather Bahnhof versammelt. Die Polizei erteilte einen Platzverweis.

Mehr von RP ONLINE