Düsseldorf: Demo für legales Cannabis im Regierungsviertel

Düsseldorf: Demo für legales Cannabis im Regierungsviertel

Rund 250 Demonstranten zogen im Rahmen des weltweiten "Marijuana March" am Wochenende durchs Regierungsviertel und forderten die Legalisierung von Cannabis-Konsum. Aufgerufen hatte dazu der Deutsche Hanfverband (DHV).

Dessen Sprecher erklärte: "Viele Staaten haben die Zeichen auf Legalisierung gesetzt." In allen Bereichen der Gesellschaft habe es Veränderungen gegeben. Somit sei es auch an der Zeit, den Umgang mit Cannabis zu überdenken.

Aber:"Wir brauchen eine Legalisierung mit Jugendschutz." Dazu gehöre auch "eine professionelle Produktion". Die Kundgebung auf dem Johannes-Rau-Platz unterstützten auch Vertreter der Düsseldorfer Grünen, Linken, Piraten und Jusos, die sich auch im Stadtrat für die Legalisierung aussprechen und ein Modellprojekt zur Abgabe von Cannabis an Erwachsene fordern.

(gros)