1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Wohnen: Das sind die Rechte der Mieter und Vermieter

Wohnen : Das sind die Rechte der Mieter und Vermieter

Ist Lärm ein Kündigungsgrund für einen Vermieter? Müssen Mieter beim Auszug renovieren? Unsere Experten geben Antworten.

Bestehen Fördermöglichkeiten für ein Objekt, das 1963 erbaut wurde?
Antwort Ja, es gibt von der KfW Förderprogramme im Rahmen der energieeffizienten Sanierung. Diese werden von der Hausbank oder Sparkasse beantragt. Setzten Sie sich hierzu mit ihrem Bankberater oder einem Energieberater in Verbindung. Sie können auch die Serviceagentur Altbausanierung anrufen, Telefon 01801 999439.

Ich bin Rentner und habe eine größere Summe angespart. Lohnt sich die Immobilie noch als Kapitalanlage?
Antwort Die Immobilienpreise sind in Düsseldorf in den letzten Jahren kräftig gestiegen. Aber die Immobilie ist aus Renditegesichtspunkten nach wie vor interessant.

Ich bin Vermieter und habe für 12 000 Euro eine Flüssiggas-Heizung einbauen lassen. Nun wollen die Mieter die Tankfüllung nicht bezahlen. Wie ist hier die Sachlage?
Antwort Der Vermieter muss hierfür aufkommen. Allerdings hat er die Möglichkeit, die Betriebskostenvorauszahlungen zu erhöhen.

Ist die Übergabe der Wohnung mit der Schlüsselübergabe erledigt? Mein Vermieter fordert nun Geld zurück.
Antwort Das ist problematisch, wenn sich hinterher herausstellt, dass Schäden vorliegen, die noch in Rechnung gestellt werden. Mieter sollten die Rückzahlung einklagen und beim Mieterverein nachhaken.

 Diese Experten stellten sich den Fragen der RP-Leser (v.l.): Hans-Jochem Witzke (Mieterverein), Holger Knille (Stadtsparkasse), Ingo Apel (Haus & Grund) und Jörg Schnorrenberger (Ring deutscher Makler).
Diese Experten stellten sich den Fragen der RP-Leser (v.l.): Hans-Jochem Witzke (Mieterverein), Holger Knille (Stadtsparkasse), Ingo Apel (Haus & Grund) und Jörg Schnorrenberger (Ring deutscher Makler). Foto: Bretz, Andreas

Ich besitze ein Mehrfamilienhaus mit sechs Wohneinheiten. Leider verursacht eine Partei permanent Lärm, worüber sich die anderen Mieter im Haus immer wieder beschweren. Was kann ich tun?
Antwort Bitten Sie die geschädigten Mieter, ein Lärmprotokoll anzufertigen. Auf dieser Basis können Sie den Mieter abmahnen und schließlich die Kündigung androhen.

Ich habe mir meine Lebensversicherung auszahlen lassen. Wie kann ich das Geld sinnvoll in meine Immobilie investieren?
Antwort Sie können das Geld dafür nehmen, sich ein größeres Mieterklientel zu sichern, etwa mit einer Sanierung. Dazu gehören eine Badsanierung, eine ebenerdige Dusche oder breitere Türen. Gerade bei älteren Mietern können Sie damit punkten. Förderprogramme aber auch das niedrige Zinsniveau kommen Ihnen entgegen.

Ich bin Eigentümer einer Wohnung. Diese möchte ich verkaufen, doch meine Mieterin bezieht Hartz IV. Kann ich ihr kündigen oder zumindest die Miete erhöhen?
Antwort Ihr Verkauf stellt keinen Kündigungsgrund dar. Eher kommen Sie mit einer Mieterhöhung durch. Sie können um bis zu 15 Prozent erhöhen, sofern Sie dann nicht über dem Mietspiegel liegen.

Mein Reihenhaus ist in Benrath. Das Grundstück ist relativ groß. Da ich in der Rheinischen Post jüngst einen Preisspiegel gesehen habe, interessiert mich der Wert dieser Immobilie.
Antwort Der Wert lässt sich anhand dieser Informationen nicht feststellen. Wenn Sie einen genaueren Anhaltspunkt haben möchten als den Preisspiegel, sollten Sie sich an einen Makler wenden. Dieser kann Ihnen exaktere Angaben zum Wert der Immobilie geben.

Wann tritt in der Maklerbranche das Bestellerprinzip in Kraft, bei dem derjenige den Makler bezahlen muss, der ihn auch beauftragt hat?
Antwort Der Stand der Dinge ist, dass die Bundesregierung Nachbesserungen am Gesetzesentwurf fordert. Aller Voraussicht nach kommt es schon im ersten Quartal 2015.

Ich bin Eigentümer in einem Zweifamilienhaus. Wie ist es mit der Schneeräumpflicht?
Antwort Werfen Sie dazu einen Blick in die Teilungserklärung. Schauen Sie sich auch die Protokolle entsprechender Beschlüsse an.

Mein Mieter hat 3,5 Jahre in meiner Wohnung gewohnt. Muss er nun beim Auszug renovieren?
Antwort Hier müssen die Intervalle eingehalten worden sein. Das kann zum Beispiel ein Zyklus von drei oder fünf Jahren sein.

Ich habe in einer meiner Wohnungen einen Wasserrohrbruch. Die Mieterin lässt niemanden in das vermietete Objekt. Was kann ich tun?
Antwort Geben Sie am besten dem Installateur die Telefonnummer der Mieterin. Dann kann dieser mit ihr einen Termin vereinbaren.

Mir sind als Vermieter bei der Modernisierung hohe Kosten für die Erstellung der Modernisierungsankündigungen durch einen Anwalt entstanden. Sind diese umlagefähig?
Antwort Bei der Modernisierung können Sie nur die Kosten für rein bauliche Maßnahmen, also Baukosten und Baunebenkosten umlegen. Kosten für Anwälte oder wiederholte Ankündigungsschreiben sind nicht umlagefähige Verwaltungskosten.

Obwohl in meinem Mietvertrag eine Vereinbarung über den Lastschrifteinzug getroffen ist, will der Vermieter die Vereinbarung einseitig dahingehend ändern, dass der Mieter für die Überweisung zu sorgen hat.
Antwort Durch eine erteilte Einzugsermächtigung ist geregelt, dass der Mieter nicht für die Überweisung sorgen muss. Grundsätzlich ist Ihr Vermieter daran gebunden, es sei denn, es besteht ein wichtiger Änderungsgrund, etwa durch mehrfache Unterdeckung des Kontos und daraus resultierende Rückbuchung der Lastschrift.

Ich will in meiner Mietwohnung eine elektrische Leitung an der Fußleiste befestigen. Brauche ich dafür die Genehmigung des Vermieters?
Antwort Wollen Sie nur eine einfache Leitung auf der Tapete befestigen, bedarf es keiner Zustimmung. Anders ist es bei Eingriffen in die Substanz, etwa durch Unterputz-Legung. Dabei handelt es sich um eine bauliche Veränderung, für die Sie die Zustimmung des Eigentümers brauchen.

Thorsten Breitkopf und Thomas Brummer notierten die Antworten.

Hier geht es zur Infostrecke: Das sind die Mietpreise in Düsseldorf