Touren mit Thema: Das sind die neuen Stadtführerinnen in Düsseldorf

Touren mit Thema: Das sind die neuen Stadtführerinnen in Düsseldorf

Mode-Designerin Marion Strehlow bietet einen exklusiven Streifzug durch die Modeszene, Christina Kallieris hat eine Architektur-Führung ausgearbeitet, und Anne Hahn bietet Kulinarik-Führungen an.

Marion Strehlow ist nicht nur eine der erfolgreichsten Düsseldorfer Modedesignerinnen mit eigener Marke. Bald zeigt sie auch als Stadtführerin Mode-Begeisterten das Leben und Arbeiten in verschiedenen Ateliers. "Erst war es nur so eine fixe Idee, mit Fashion-Fans abseits der touristischen Pfade die Wohnräume oder versteckten Hinterhof-Werkstätten von Designern zu besuchen und so auf die kreative Szene aufmerksam zu machen", erzählt Strehlow. Als dann aber ihr Konzept "behind the scene" auf Anhieb den Urbanana-Award von Tourismus NRW gewann, wurde aus dem Konzept schnell Wirklichkeit.

"Dieses Projekt ist die ideale Plattform, um exklusive Einblicke in die Arbeit junger Düsseldorfer Mode-Designer zu bieten, die in den ehemaligen Arbeitervierteln wie Flingern oder Bilk mit viel Liebe zum Detail und in oft in aufwendiger Handarbeit in ihren Studios produzieren", sagt Ole Friedrich, Geschäftsführer der Düsseldorf Tourismus (DT). Und weil der exklusive Streifzug für Einheimische und Touristen durch die innovative Szene offenbar perfekt in den Kontext der neuen Düsseldorfer Dachmarke "Düsseldorf Nähe trifft Freiheit" passt, startet Marion Strehlow ihren ersten Rundgang mit maximal zehn Teilnehmern am 30\. Juni gleich als Tagesausflug mit Übernachtungs-Option. Denn wer will, kann im Designhotel "Friends" am Worringer Platz übernachten. Laurence Leleux und Ursbob (Hermannstraße), Tina Miyake (Ackerstraße), Marianna Deri (Kühlwetterstraße) und Marion Strehlow (Höhenstraße) öffnen ihre Türen, und die Besucher können hautnah erleben, wie und wo Kleider entstehen und genäht werden. Die Tour mit Brunch im Hotel Friends und Dinner im Restaurant Vitale la cucina kostet 199 Euro, mit Übernachtung zwischen 229 und 259 Euro.

  • Designer stellt Kollektion vor : So erotisch ist Mode aus Polen
  • Mode-Designer : Glööckler mag die Köönigsallee

Mit einer bislang einmaligen Architektur-Führung, die den Medienhafen links liegenlässt und vielmehr neue Blicke auf die Stadt eröffnen will, wartet ab Juni Christina Kallieris auf. Wöchentlich, sonntags um 11 Uhr (zum Preis von 13 Euro) präsentiert die Kunsthistorikerin - passend zum 100\. Geburtstag der weltweit stilbildenden Bauhaus-Hochschule 2019 - "Düsseldorfs Perlen aus den 1920er Jahren mit vielen herausragenden Fassaden". Vor allem auch Instagrammer sollen bei dem Rundgang ungewöhnliche, neue Perspektiven gewinnen. Unter den Social Media-Fans sei derzeit - so Kallieris - der Stil des Brutalismus beliebt, den beispielsweise die Kunsthalle bestens repräsentiert.

Mit ihrem gerade erst gestarteten Programm "Düsseldorfs kulinarische Seele", ist Anne Hahn so erfolgreich, dass alle Samstags-Termine bis zum Sommer ausgebucht sind. Deshalb können Feinschmecker und Genießer ab sofort zusätzlich auch freitags erleben, wie die Stadt schmeckt. Vom Brauhaus Uerige über den Carlsplatz bis ins Gewürzlädchen werden für 39 Euro an den einzelnen Stationen immer wieder Kleinigkeiten vom Solei bis zum Senf probiert. Anne Hahn, die seit zehn Jahren Stadtführungen moderiert, ist überzeugt, dass es der Mix aus alter und neuer Altstadt ist, der die Tour so erfolgreich macht.

(dh)
Mehr von RP ONLINE