Das ist das neue Fortuna-Trikot der Toten Hosen

Zusammenarbeit mit den Toten Hosen : Diese Fans haben sich das neue Fortuna-Trikot gekauft

Das Fortuna-Trikot, das mit den Toten Hosen entstand, ist seit Mittwoch erhältlich - und das Interesse ist groß. Es zeigt erneut die Liebe der Fans für Verein und Band. Wir haben mit ein paar von ihnen gesprochen.

Die Zusammenarbeit mit den Toten Hosen dient wie bereits 1989 der finanziellen Unterstützung des Vereins. Ein Teil des Gewinns aus dem Trikoverkauf geht an Fortunas Nachwuchsleistungszentrum. Zum Verkaufsstart besuchten zahlreiche Anhänger den Fan-Shop in der Arena, um die neuen Trikots zu ergattern.

Unter anderem kauften Gerd Karl und seine Tochter fünf Stück, eins für jedes Familienmitglied. Dem Dauerkartenbesitzer ging es dabei nur um den Verein, „Trainer, egal! Spieler, egal! Das einzig wichtige ist der Verein!“

Auch Tanja Ende und Michele Del Bene kamen in die Merkur Spiel-Arena. In der Arbeitspause entschieden sich die beiden, die heiß begehrte Ware zu kaufen.

Ende ist bereits stolze Besitzerin des ersten Trikots der Kooperation von Fortuna und den Hosen. Auch das neue Trikot ist ihrer Meinung nach ein „Muss für jeden Fan“.

Valentino Chiarelli ist Fortuna-Fan aus Karlsruhe. Er fuhr drei Stunden nach Düsseldorf, um sich vor dem Spiel gegen Aue mit dem neuen Trikot auszustatte..

In den ersten 30 Stunden des Verkaufs wurden laut Verein bereits über 10.000 der 20.000 Trikots verkauft. Wer noch Interesse hat, muss also schnell sein.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Diese Fans kauften das neue Fortuna-Trikot

(RP)