Düsseldorf: "Das Internet verändert alles"

Düsseldorf: "Das Internet verändert alles"

Experten und IT-Gründer debattierten darüber, welche Auswirkungen IT und Internet auf die Wirtschaft und den Alltag der Zukunft haben werden.

Wie das Internet die Gesellschaft verändert, das war der Inhalt verschiedener Vorträge und einer anschließenden Podiumsdiskussion im Düsseldorfer Industrie-Club. Hauptredner und Initiator war Christian Rätsch, Deutschlandchef der Werbeagentur Saatchi & Saatchi, die ihren Sitz in Düsseldorf hat. "Das Internet revolutioniert alle Gesellschaftsbereiche. Heute haben auf der Welt mehr Menschen einen Netzzugang als Zugang zu Wasser", sagt Werbefachmann Rätsch. Doch habe die Internetentwicklung eine Krux. Während für die Generation der unter 30-Jährigen der Umgang mit Smartphone und Co. zur Selbstverständlichkeit geworden sei, herrsche bei den Entscheidern große Skepsis. "Laut Umfrage sehen Menschen zwischen 45 und 59 die digitale Entwicklung mit Furcht", so Rätsch.

Thema war der Hype um das neue iPhone 6 von Apple. Vor den Filialen des Herstellers campierten die "Fans" tagelang, um als erste das neue Modell zu bekommen. Für Blogger Philipp Riederle habe das aber nichts mit Digitalisierung zu tun. "Das ist ein Kult, wie damals bei den Beatles, es ist nichts Neues", so Riederle. Der 19-Jährige wurde berühmt, weil er schon als 13-Jähriger eine Anleitung ins Netz stellte, wie man iPhones bei jedem Mobilfunk-anbieter nutzen kann. Von seiner Internet-Erfahrung berichtete Erik Heinelt, der 2012 mit einem Partner das Reifenportal Tirendo aufbaute und nach nur zwei Jahren für 50 Millionen Euro weiterverkaufte. Viertes Podiumsmitglied war Ibrahim Evsan. der sich kürzlich in einer Aktion die Familiennamen bekannter Manager im Internet schützen ließ, um auf eine verantwortungsvollere Haltung von Marken und Persönlichkeiten im Netz aufmerksam zu machen.

(RP)
Mehr von RP ONLINE