1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Düsseldorf: C&A präsentiert neues Design

Düsseldorf : C&A präsentiert neues Design

Nach nur drei Tagen wurde am Donnerstag der C&A an der Schadowstraße wiedereröffnet. Der Laden ist der erste in dieser Form umgestaltete Flagship-Store der Düsseldorfer Modekette. Bis Samstag ist das Geschäft bis 22 Uhr geöffnet.

Nach nur drei Tagen wurde am Donnerstag der C&A an der Schadowstraße wiedereröffnet. Der Laden ist der erste in dieser Form umgestaltete Flagship-Store der Düsseldorfer Modekette. Bis Samstag ist das Geschäft bis 22 Uhr geöffnet.

Seit Mai dauerten die Umbauarbeiten zum traditionsreichen C&A an der Schadowstraße. Seit Montag war das Geschäft geschlossen worden. Gestern um 14 Uhr startete die Wiedereröffnung. Rund 1000 Kunden warteten vor den Toren des Modehauses, so dass für die Straßenbahnen auf der Schadowstraße kurzfristig kein Durchkommen war.

Die Gestaltung des Innenraums ist offener und heller als in der alten Filiale. Dazu beitragen sollen mehr als 80 000 LED-Lampen, die über 130 Kilometer Kabel mit Strom versorgt werden. Um mehr Offenheit zu schaffen, wurden die Gänge zwischen den Regalen von zwei auf drei Meter verbreitert.
Bei der Gestaltung ließen sich die Innenarchitekten von der bald fertigen Wehrhahn-Linie inspirieren. An den Wänden sind U-Bahnpläne, im Foyer steht eine nachgebaute Bahn aus Kunststoffglas. Bei der Store-Neugestaltung unter dem Motto "Re-Imagine C&A" sei es den Verantwortlichen darum gegangen, die Markenausrichtung "Inspired by life" in einem Retail-Store-Konzept zu interpretieren, sagte Eva Ziegler, Europa-Marketingchefin bei der Modekette.

"C&A ist eine der ersten Marken, die Mode demokratisiert hat — gegründet im Jahr 1841 mit dem innovativen Konzept, allen Bürgern die Möglichkeit zu geben, sich modisch zu kleiden", so Ziegler. In der unteren Etage des Kaufhaues präsentiert C&A seine "Clockhouse-Welt" für ein eher jüngeres Publikum. Der Bereich hat einen eigenen Eingang. Im ersten Stock können Kunden an Terminals Waren bestellen, die im Shop nicht vorrätig sind. Bis Samstag öfnet C&A die Filiale täglich bis 22 Uhr.

Als Flagship-Store bezeichnen Filialketten herausragende Standorte mit einem Leuchtturmcharakter. "Die Filiale an der Schadowstraße ist unser erster Flagship-Store dieser Art", sagte ein C&A-Sprecher. Nach dem Düsseldorfer Vorbild sollen in den kommenden Monaten Stores in Madrid und Paris folgen.
Vor 87 Jahren hatte der C&A an der Schadowstraße 77 eröffnet. Heute gibt es fast 1600 Geschäfte in ganz Europa, 500 davon in Deutschland. Düsseldorf ist Sitz der Konzernzentrale von C&A. Mehr als 1200 Mitarbeiter arbeiten dort. Weitere 150 Mitarbeiter sind in der Filiale Schadowstraße und in den Düsseldorfer Arcaden beschäftigt.

(anch)