1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Coronavirus in Düsseldorf: Welche Veranstaltungen werden wegen Corona abgesagt? u.a. MicroPopWeek

Das Coronavirus und seine Folgen : Diese Veranstaltungen in Düsseldorf werden abgesagt

Das Coronavirus greift immer stärker in das öffentliche Leben ein. Veranstaltungen mit mehr als 1000 Teilnehmern müssen abgesagt werden - doch auch Events mit weniger Besuchern sind betroffen. Der Überblick für Düsseldorf.

Im Folgenden listen wir die Veranstaltungen in Düsseldorf auf, die wegen des Coronavirus abgesagt werden. Einen Anspruch auf Vollständigkeit können wir dabei leider nicht garantieren. Im Zweifel kontaktieren Sie den Veranstalter. Die Liste wird laufend ergänzt.

  • Die für Mittwoch, 18. März, geplante Informationsveranstaltung der Stad für alle Eltern der Kinder, die zum 1. August 2022 schulpflichtig werden, wurde abgesagt. Infos zum Inhalt der Veranstaltung gibt es auf den Seiten des Schulverwaltungsamtes.
  • Das Richtfest für die neue Mensa der Gesamtschule Stettiner Straße am 17. März wurde abgesagt.
  • Die Landeshauptstadt Düsseldorf hat die geplante Veranstaltung zum Raumwerk D am Freitag, 20. März, abgesagt und auf einen späteren Zeitpunkt zu verschoben.
  • Die vom 21.-28. März geplante Düsseldorfer MicroPopWeek wird nicht stattfinden. Sobald abzusehen ist, wann wieder Veranstaltungen möglich sind wird ein neuer Termin festgelegt und das "Festival für Originalmusik" nachgeholt.
  • Die von den Mundartfreunden Düsseldorf e.V. geplante Jahreshauptversammlung am 25. März im Henkelsaal findet nicht statt. Als Ersatztermin wurde der 24. Juni im Stadtmuseum festgelegt.
  • Der Themenabend des Fördervereins Düsseldorf-Hamm e.V. zur Verkehrssituation in dem Stadtteil am Montag (16. März) wird abgesagt.
  • Die Verleihung des Goldenen Besens 2020 im Düsseldorfer Rathaus am Mittwoch, 18. März, entfällt.
  • Der sportmotorische Test CHECK! bei Borussia Düsseldorf am Montag, 16. März, wurde abgesagt.
  • Das Konzert mit dem Gitarristen Pepe Romero am 22. März im Robert-Schumann-Saal wurde auf Wunsch des Künstlers abgesagt.
  • Die Freizeitstätte Garath und sämtliche Bürgerhäuser der Stadt haben ab sofort bis zum 30. April geschlossen.
  • Die Messe Düsseldorf verschiebt die Messen Interpack und Drupa. Die Interpack wird nun vom 25. Februar bis 3. März 2021 stattfinden, die Drupa wird auf den 20. bis 30. April 2021 verschoben.
  • Die Ausstellung „A perfect day“ der Künstlerin Diana Rattray war ab 20. März in der Fiftyfifty-Galerie geplant, wird jetzt in den Herbst verschoben.
  • Das Puppentheater in der Helmholtzstraße schließt bis zum 27. März seine Pforten, alle Vorstellungen sind abgesagt.
  • Die Vortragsveranstaltung anlässlich des Geburtstages von Friedrich Spee am 17. März in der „Kultur-Kirche im Stammhaus“ in Kaiserswerth fällt aus.
  • Die beiden Aufführungen der 9. Werstener Kinder-Musik-Wochen am 13. und 20. März im Pfarrsaal von St. Maria Rosenkranz werden abgesagt.
  • Der Verbund der katholischen Krankenhäuser in Düsseldorf (VKKD) wollte am Samstag auf dem Schadowplatz für die Darmkrebsvorsorge werben und auch seinen OP-Roboter daVinci-X präsentieren. Die Veranstaltung ist abgesagt. Interessenten können sich aber auf der Homepage www.marien-hospital.de über den Roboter informieren.
  • Die Ballettschule „Ballett am Schloss Benrath“ hat ihre beiden Aufführungen am 14. und 15 März im Forum Leverkusen abgesagt. Die Vorstellung am Samstag soll als Geistervorführung stattfinden und aufgezeichnet werden.
  • Die für Mittwoch, 18. März, geplante Bildungsmesse zur Nachhaltigkeit in der Zentralbibliothek am Bertha-von-Suttner-Platz fällt aus.
  • Die Stadt hat entschieden, die für den 4. April geplante Nacht der Museen zu verschieben. Die Planung eines Nachholtermins läuft. Bereits erworbene Tickets behalten ihre Gültigkeit.
  • Der Trödel- und Antikmarkt am Aachener Platz in Bilk bleibt ab Samstag, 14. März, bis zum 22. April geschlossen.
  • Das NRW-Gesundheitsministerium hat die Veranstaltung „Nordrhein-Westfalen – hier hat Alt werden Zukunft“ am 16. März im Congress Center Düsseldorf Süd abgesagt.
  • Die Stadt Düsseldorf sagt die KinderKulturTage vom 20. bis 22. März ab.
  • Die Düsseldorfer Jonges sagen ihre Heimatabende bis auf Weiteres ab.
  • US-Sänger und Songwriter Richard Marx hat seine Deutschland-Tour abgesagt, betroffen davon ist auch das ausverkaufte Konzert im Henkel-Saal am 18. März.
  • Die Düsseldorfer Kulturinstitute mit großen Bühnen und Podien werden wegen der Corona-Krise in den kommenden Wochen ihren Spielbetrieb einstellen. Alle Veranstaltungen in der Deutschen Oper am Rhein, der Tonhalle und im Schauspielhaus wurden bis zum 2. April abgesagt. Die Häuser setzen sich mit den betroffenen Karteninhabern in Verbindung, um eine Umbuchung oder eine Stornierung anzubieten.
  • Die Deutsche Aids-Stiftung hat die 11. Festliche Operngala abgesagt, die am 21. März im Opernhaus Düsseldorf stattfinden sollte. Die Veranstalter prüfen, ob in diesem Jahr noch ein Ausweichtermin gefunden werden kann.
  • Die erste Vorlesung von Klaus Maria Brandauer im Rahmen seiner Gastprofessur an der Heinrich-Heine-Uni am 19. März wurde abgesagt. Die zunächst als zweiter Termin angekündigte Veranstaltung mit Brandauer am 22. April soll durchgeführt werden.
  • Die Interessengemeinschaft Düsseldorfer Schützenvereine (IGDS) hat den für den 4. April in der Rheinterrasse geplanten Ball der Könige mit etwa 900 Besuchern verschoben.
  • Die beiden Senioren-Discos der Bürgerstiftung Düsseldorf am 17. März in der Freizeitstätte Garath und am 19. April im Henkel-Saal finden nicht statt.
  • Der nächste Radschlägermarkt am 5. April wird abgesagt. Die Veranstalter versuchen, den Markt auf Ende August zu verschieben.
  • Das Big-Bang-Konzert in der Tonhalle am 25. März fällt aus. Grund: Das Chiba Girls High School-Orchestra hat seine Tournee nach Düsseldorf aus Sorge um die Gesundheit der jungen Musikerinnen abgesagt.
  • Das Spiel Fortuna Düsseldorf gegen den SC Paderborn am Freitagabend findet ohne Zuschauer statt.
  • Das Spiel von Fortunas U23 gegen den 1.FC Köln II (Samstag, 14 Uhr) findet unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt, da der Verein von mehr als 1000 Zuschauern ausgeht.
  • In der Merkur Spiel-Arena sind zudem folgende Fußballspiele der 1. und 3. Liga betroffen: 17. März: KFC Uerdingen - SV Meppen; 28. März: KFC Uerdingen - TSV 1860 München; 5. April: Fortuna Düsseldorf - FC Schalke; 12. April: KFC Uerdingen - MSV Duisburg
  • Die Messe Cyclingworld, geplant für den 21. und 22. März auf dem Areal Böhler, wurde abgesagt.
  • Die Also CTV, eine Messe für Informations- und Kommunikationstechnik, für den 27. März auf dem Areal Böhler geplant, findet in diesem Jahr nur virtuell im Netz statt.
  • Im ISS Dome sind folgende Veranstaltungen betroffen: 19. März: Unser Blauer Planet II (wird voraussichtlich verlegt); 20. & 24. März: DEG Playoff-Heimspiele gegen Eisbären Berlin (finden nicht statt, die DEL hat die komplette Saison für beendet erklärt); 21. März: Dimash Qudaibergen (Infos dazu folgen); 28. März: Die drei ??? – Zusatzshow (wird voraussichtlich verlegt);
  • In der Mitsubishi Electric Halle sind folgende Veranstaltungen betroffen: 14. März: Carolin Kebekus (wird voraussichtlich verlegt); 15. März: BI-2 Pop Konzert (wird voraussichtlich verlegt); 16. März: Papa Roach & Hollywood Undead (wird voraussichtlich verlegt); 26. März: Swetlana Loboda (Infos folgen); 27. März: Max Giesinger (Infos folgen); 28. März: Bülent Ceylan (Infos folgen); 1. April: Lord of the Dance (wird voraussichtlich verlegt); 3. April: SDP (Infos folgen); 18. April: GMC 25 (neuer Termin 27. Juni 2020);
  • Die Veranstaltung „Erzähl's in Gebärdensprache - DGS-Slam 2020“ am 29. März im Zakk wurde ebenfalls abgesagt. Die Graf Recke Stiftung versucht einen neuen Termin zu finden.
  • Die Messen wire, Tube, Beauty, Top Hair sowie die Energy Storage Europe wurden verschoben. Die Beauty findet nun vom 18. bis 20. September statt, die Top Hair vom 19. bis 20. September, der alternative Termin für die wire und die Tube lautet 7. bis 11. Dezember. Für die Energy Storage Europe wird noch ein Termin gesucht.
  • Die ProWein (15. bis 17. März), zu der besonders viele Aussteller aus Italien anreisen wollten, ist abgesagt worden, sie findet wieder vom 21. bis 23. März 2021 statt.
  • Die Eigenveranstaltungen der Stiftung Gerhart-Hauptmann-Haus fallen ab 12. März bis einschließlich 19. April aus. Die Ausstellungen im Haus können weiter besucht werden, die Bibliothek bleibt geschlossen.
  • Das Chorkonzert, das am 22. März in der Kirche St. Mariä Himmelfahrt stattfinden sollte, wird abgesagt. Es wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.
  • Der für den 28. März geplante Trödelmarkt im Suitbertushaus in Kaiserswerth fällt aus.
  • Der Verein „Integration Kunst Schaffen“ sagt das „Interkulturelle Musikfestival - Von Herz zu Herz“ am 14. März in der Dietrich-Bonhoeffer-Kirche ab.

Anmerkung der Redaktion: Es handelt sich bei den Veranstaltungen um eine redaktionelle Auswahl ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Wenn Sie noch eine Veranstaltung kennen, die wegen des sich ausbreitenden Coronavirus abgesagt, verschoben oder beschränkt wurde, schicken Sie uns gerne einen Hinweis mit Namen, Datum und Ort der Veranstaltung an duesseldorf@rp-online.de

>>>Über die aktuelle Entwicklung rund um das Coronavirus informieren wir Sie hier.

(csr)