1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Coronavirus Düsseldorf: Zu lange Wartezeiten auf das Corona-Testergebnis

Corona in Düsseldorf : Zu lange Wartezeiten auf das Testergebnis

Manche Bürger harren mehr als fünf Tage ohne Bescheid aus. Die Hotline soll jetzt die Befundabfrage ermöglichen.

Manche Düsseldorfer müssen sehr lange warten, bis sie das Ergebnis ihres Corona-Tests erfahren. Eine Wartezeit von drei Tagen scheint relativ normal zu sein, manche Bürger klagen über Wartezeiten von fünf Tagen, ein Mann hat seit elf Tagen keine Nachricht erhalten – und wartet immer noch. Laut Klaus Göbels, Leiter des Gesundheitsamts, soll es sich hierbei um Ausnahmefälle handeln. „Die Information sollte spätestens nach 36 Stunden übermittelt sein.“ Es werde derzeit an einer Verbesserung der Info-Hotline gearbeitet. Dabei soll es auch eine Möglichkeit zur Abfrage der Befunde geben.

Am Wochenende hatte es im Nettwerk Düsseldorf auf Facebook eine Diskussion um die Wartezeiten gegeben. Daran teil nahm auch RP-Leserin Astrid Beicht-Schwaab, über die unsere Redaktion vorige Woche berichtet hatte. Ihre Familie war von der Hotline gebeten worden, in freiwillige Absonderung zu gehen, dann hatte es falsche Hinweise zur Krankschreibung gegeben. Die Tochter musste am Dienstag zum Corona-Test. „Auf Nachfrage am Donnerstag sagte man uns, dass es mittlerweile fünf bis sechs Tage dauert, da man nicht mehr hinterkommt.“ Am Freitag sei dann der erlösende Anruf gekommen.

Ein Mann berichtet sogar, sein Sohn sei am 19. März im Testzentrum gewesen, bis heute gebe es keine Nachricht. Göbels bittet in solchen Fällen um einen Anruf im Gesundheitsamt, um gezielt Antwort geben zu können.

Die Stadt bringt die Proben in drei Labore: zur Uniklinik und zu zwei privaten Laboren in Düsseldorf. Positiv getestete Personen erhalten einen Anruf vom Gesundheitsamt, um weitere Fragen zu Kontaktpersonen etc. klären zu können. Wer das Coronavirus nicht in sich trägt, wird vom Amtsapotheker oder Mitarbeitern der Stadtverwaltung informiert.

Die Hotline (899 6090) ist aktuell mit 30 Personen besetzt, zehn weitere Plätze kommen jetzt hinzu. Auch technisch wird die Hotline verbessert, Experten haben am Wochenende daran gearbeitet.

>>>Laufend aktuelle Informationen zur Corona-Krise lesen Sie in unserem Liveblog.

>>>Jeden Tag alle Nachrichten zur Corona-Krise in Ihrer Stadt – bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter „Total Lokal“ mit täglicher Corona-Sonderausgabe!<<<