1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Coronavirus: Arzt der Uniklinik Düsseldorf mit Corona infiziert

Uniklinik Düsseldorf : Uniklinik-Arzt mit Coronavirus infiziert

Der Mediziner war nach einem Urlaub am 9. März noch im Kinderwunschzentrum des Krankenhauses tätig. Nun müssen auch einige Patientinnen in Quarantäne.

Ein Arzt des Kinderwunschzentrums der Uniklinik ist positiv auf den Coronavirus getestet worden – nun müssen auch einige Patientinnen in Quarantäne. Der Mitarbeiter hatte sich außerhalb des Krankenhauses infiziert und war nach einem Urlaub noch am 9. März im Dienst, wie die Uniklinik mitteilte. Für ihn und alle Kontaktpersonen wurde vorsorglich die häusliche Quarantäne angeordnet. Dies betreffe auch einige wenige Patientinnen des Kinderwunschzentrums sowie einen großen Teil des spezialisierten Teams. Begonnene Behandlungen könnten aber weitergeführt werden, hieß es. Einige Termine müssten verschoben werden.

Aktuell behandelt die Uniklinik sechs Patienten, die mit dem neuartigen Coronavirus infiziert sind. Sie zeigen den Angaben zufolge unterschiedlich schwere Krankheitssymptome: Drei sind schwer erkrankt, teilweise in kritischem Zustand. Sie müssen intensivmedizinisch versorgt werden. Zwei weitere Patienten sind mittelschwer erkrankt, aber stabil. In einem Fall, der im Verlauf mit mittelschweren Symptomen einherging, ist eine deutliche Besserung zu verzeichnen.