1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Corona-Verstöße in Düsseldorf: DJ-Party, volle Bar und Fußballübertragung

DJ-Party, volle Bar und Fußballübertragung : Ordnungsamt ahndet zahlreiche Corona-Verstöße in Düsseldorf

Die Altstadt in Düsseldorf war am Wochenende Schwerpunkt der Kontrollen des Ordnungsamtes. Dort wurden zahlreiche Verstöße gegen die Coronaschutzverordnung registriert. Darunter überfüllte Bars, eine verbotene Fußballübertragung sowie eine übervolle Clubparty mit DJ.

Der Ordnungs- und Servicedienst Düsseldorf (OSD) hat am Wochenende verstärkt in der Altstadt kontrolliert. Dort wurden vo den Mitarbeitern zahlreiche Verstöße gegen die Coronaschutzverordnung festgestellt. Einige Fälle im Überblick:

Auch außerhalb der Altstadt musste der OSD eingreifen:

  • In einer Gaststätte im Medienhafen stellte eine Streife in der Nacht zum Sonntag fest, dass dort zahlreiche Menschen dicht gedrängt zur Musik eines DJs tanzten. Weder die Gäste noch das Personal hielten sich an den Mindestabstand und trugen zudem nicht die vorgeschriebene Mund-Nase-Bedeckung. Ebensowenig erfolgte die vorgeschriebene schriftliche Erfassung der Kontaktdaten der Gäste. Aufgrund der Verstöße gegen die Coronaschutzverordnung und das Gaststättengesetz wurde vor Ort ein Ordnungswidrigkeitsverfahren gegen den Betreiber eingeleitet.
  • Im Himmelgeister Rheinbogen wurden am frühen Abend mehrere hundert Personen angetroffen, die sich dort verabredet hatten. Die meisten verließen den Bereich nach der Ansprache durch den OSD, verursachten aber an der nahe gelegen Bushaltestelle Tumulte, zu deren Verhinderung die Polizei einschreiten musste.
(csr)