1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Corona-Pandemie in Düsseldorf: Sieben-Tage-Inzidenz sinkt unter 200

Corona-Pandemie in Düsseldorf : Sieben-Tage-Inzidenz sinkt unter 200

Um rund 170 hat die Zahl der Corona-Infizerten in Düsseldorf bis Freitagmorgen zugenommen. Besonders in Altenheimen gib es nach wie vor sehr viele positiv getestete Bewohner und Mitarbeiter. Die Sieben-Tage-Inzidenz ist erstmals seit Tagen wieder unter 200 gesunken.

7018 (+174) Düsseldorfern haben sich seit Anfang März mit dem Coronavirus infiziert, 1341 (+75) sind aktuell noch infiziert. Von denen werden 160 (-5) in Krankenhäusern behandelt, davon 39 (+7) auf Intensivstationen. 5616 (+75) Düsseldorfer sind inzwischen genesen. 61 (+0) Menschen, die mit dem Coronavirus infiziert waren, sind bisher in Düsseldorf gestorben. 5317 (+358) Menschen befinden sich derzeit in häuslicher Quarantäne. Die Sieben-Tages-Inzidenz liegt derzeit in Düsseldorf bei 190,6 (5.11.: 203,6).

Kindertagesstätten und Schulen

An der Kita St. Ursula wurde eine Betreuungsperson positiv getestet. Im AWO Familienzentrum Sternschnuppe wurde bei einem Kind das Coronavirus nachgewiesen. In der Kita St. Maria Königin wurde eine mit dem Coronavirus infizierte Person gemeldet.

An den folgenden Schulen wurde je eine Corona-Infektion in der Schülerschaft festgestellt: Jan-Wellem-Schule, Theodor-Lott-Realschule, Justus von Liebig Realschule, Heinrich Heine Gesamtschule, International School, Goethe-Gymnasium, Leo-Stratz-Berufskolleg, Anne-Frank-Realschule, Leibnitz-Montessori-Gymnasium, Berufskolleg Bachstraße.

  • Aktuelle Corona-Fallzahlen : 101 Neuinfektionen in NRW erfasst, 297 Erkrankte in den Kliniken
  • Aktuelle Corona-Fallzahlen : RKI meldet 549 Neuinfektionen in Deutschland binnen 24 Stunden - Zahlen sinken wieder
  • Ab 22 Uhr gilt in Düsseldorf
    Ausgehverbot ab 22 Uhr : Wie die Stadt Düsseldorf die Ausgangssperre kontrollieren will
  • „Aufgrund der Pandemie bis auf weiteres
    Nächtliche Ausgangssperre im Kreis Heinsberg : Corona-Notbremse – das sind die Regeln
  • Aktuelle Corona-Impfzahlen für Deutschland : Zahl der Menschen mit vollem Impfschutz in Deutschland steigt auf rund 21,8 Millionen
  • Oberbürgermeister Frank Meyer
    Kampf gegen Corona in Krefeld : 50 Quarantäne-Kandidaten dürfen zur Abi-Prüfung

Am Walter-Eucken-Berufskolleg und dem Franz-Jürgens-Berufskolleg wurden zwei Infektionen in der Schülerschaft festgestellt. An der Hulda-Pankok-Gesamtschule wurde eine Betreuungsperson positiv auf das Coronavirus getestet.

Altenheime

Aktuell werden positive Befunde für 15 Bewohner und drei Mitarbeiter in den Hausgemeinschaften St. Benediktus gemeldet, im Caritas St. Anna-Stift sind ein Bewohner und ein Mitarbeiter mit dem Coronavirus infiziert. Im Caritas St. Hubertus-Stift gibt es für sieben Bewohner und einen Mitarbeiter einen positiven Befund, im Diakonie Wichern-Haus bei drei Bewohnern und einem Mitarbeiter. In der Pro Senioren Residenz Düsseldorf sind 23 Bewohner und zwei Mitarbeiter mit dem Coronavirus infiziert, im Luisenheim Düsseldorf zwei Bewohner.

Im Ernst-und-Berta-Grimmke-Haus der AWO sind jeweils ein Bewohner und ein Mitarbeiter mit dem Coronavirus infiziert, im Alloheim Senioren-Residenz "Kruppstraße" ein Bewohner. Im Katharina-von-Bora-Haus der Diakonie wurden für sieben Bewohner und vier Mitarbeiter positive Corona-Befunde gemeldet, im Tersteegen-Haus der Diakonie für 17 Bewohner und drei Mitarbeiter.

Im Edmund-Hilvert-Haus sind ein Bewohner und zwei Mitarbeiter mit dem Coronavirus infiziert, im Heinrich-Zschokke-Haus und dem Phönix Haus Rosmarin jeweils ein Mitarbeiter. Im Pro Talis Seniorenzentrum "An der Rotdornstraße" gibt es bei einem Bewohner ein positives Testergebnis.

Abstrichzahlen

Am Donnerstag wurden 146 Abstriche in der Diagnosepraxis vorgenommen, im Drive-In-Testzentrum 298. Dazu kommen 165 Corona-Tests, die vom mobilen Service durchgeführt wurden. Insgesamt wurden in den zwei Einrichtungen sowie durch den mobilen Service bisher 71.050 Abstriche genommen.

(csr)