1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Corona-Pandemie in Düsseldorf: Inzidenz steigt weiter auf 166,5

Corona-Pandemie in Düsseldorf : Inzidenz steigt weiter leicht auf 166,5

Die Sieben-Tage-Inzidenz in Düsseldorf steigt leicht an und liegt am Montag bei 166,5. Das ist weiterhin weit über dem landesweiten Durchschnitt in Nordrhein-Westfalen.

Die Sieben-Tage-Inzidenz in Düsseldorf ist weiterhin recht hoch: Am Montag lag der Wert bei 166,5 (Vortag: 164,7). In Nordrhein-Westfalen liegt die landesweite Inzidenz bei 131,8, die Städte mit den meisten Neuinfektionen pro 100.000 in den vergangenen sieben Tagen sind unter anderem Wuppertal (255,2), Leverkusen (217,8), Krefeld (187,8), Duisburg (172,6) und Köln (172,3).

Seit dem 3. März 2020 wurde bei insgesamt 28.770 (+118) Düsseldorferinnen und Düsseldorfern eine Infektion mit dem Coronavirus diagnostiziert. Aktuell sind rund 1600 Personen infiziert. 60 Personen werden in Krankenhäusern behandelt, davon 20 auf Intensivstationen. 26.700 Düsseldorferinnen und Düsseldorfer sind inzwischen genesen. 445 (+0) Menschen, die mit dem Coronavirus infiziert waren, sind gestorben.

Am Sonntag wurden in Düsseldorf 908 Personen geimpft. Insgesamt sind in Düsseldorf 438.583 Menschen geimpft worden, davon haben 381.510 ihre erste und zweite Impfung erhalten. Insgesamt wurden so bis zum heutigen Tag 820.093 Impfungen vorgenommen.

(veke)