1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Corona Düsseldorf: Sieben-Tage-Inzidenz liegt jetzt bei 569,7

Corona in Düsseldorf : Sieben-Tage-Inzidenz erreicht erneut Rekordwert

So viele Düsseldorfer wie noch nie haben sich in der vergangenen Woche mit dem Coronavirus angesteckt. Wie sich das zurzeit in den Krankenhäusern bemerkbar macht.

Noch nie gab es in Düsseldorf so viele neue nachgewiesene Corona-Infektionen innerhalb einer Woche. Auch am Wochenende kletterte die Sieben-Tage-Inzidenz auf neue Rekordwerte, zunächst am Samstag auf 544,7 und schließlich am Sonntag auf 569,7. In der Vorwoche lag die Sieben-Tage-Inzidenz noch bei 268,5.

Laut Stadt ist der Grund für diese Entwicklung die schnelle Ausbreitung der Omikron-Variante, die mittlerweile vorherrschend in der Stadt ist. Am Freitag hatte die Stadt mehr als 1200 Fälle gemeldet. Damit liegt Düsseldorf weiterhin deutlich über dem NRW-Durchschnitt (351) und auch über dem Bundesschnitt (362,7). Die Kommune mit den höchsten Zahlen im Land ist inzwischen jedoch Wuppertal.

Laut Berechnungen und Schätzwerten des Landeszentrums Gesundheit NRW (LZG) sind aktuell rund 4900 Personen in Düsseldorf infiziert. Von ihnen werden 117 in Krankenhäusern behandelt, davon 29 auf Intensivstationen. Zum Vergleich: Im Mai 2021 lagen mehr als 60 mit dem Coronavirus infizierte Patienten auf Intensivstationen, bis heute ein Höchstwert. Zudem lagen vor rund einem Jahr mehr als 200 Covid-Patienten im Krankenhaus.

  • Pandemie in NRW : Corona-Inzidenz in NRW steigt weiter an
  • Auch in NRW gilt jetzt: Menschen
    Corona-Regeln in NRW : Testpflicht für Geboosterte soll im Sport wegfallen
  • Aktuelle Corona-Fallzahlen : Keine neuen Fallzahlen - RKI verzichtet sonntags auf Meldungen
  • Aktuelle Corona-Fallzahlen : Eine Neuinfektion in Deutschland erfasst, 1.003 Erkrankte in den Kliniken
  • Corona-Newsblog : Kassenärzte fordern kompletten Stopp der Corona-Bürgertests
  • Thomas Müller.
    „Ein leidiger Jahrestag“ : Bayern-Star Müller erneut positiv auf Corona getestet

Aktuell ist nun seit März 2020 bei 52.466 Düsseldorfern (+466) eine Infektion mit dem Coronavirus diagnostiziert worden. 611 Menschen sind im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion gestorben.

Beim Impfen geht es weiter voran. Am Samstag wurden 1668 Personen geimpft, 111 von ihnen bekamen ihre erste, 451 Personen die zweite Spritze. Zum Boostern kamen 1106 Personen. Insgesamt geimpft wurden bislang 529.636 Menschen, 498.624 erhielten ihre erste und zweite Impfung. 265.268 Auffrischungsimpfungen wurden vorgenommen.

Zu Corona-Tests meldet die Stadt für den Samstag 125 Abstriche in der städtischen Diagnosepraxis sowie 473 im Drive-In-Testzentrum. Dazu kommen 206 weitere Abstriche durch den mobilen Service.

(ale)