1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Corona Düsseldorf: Rheinbahn & Fortuna produzieren Mutmacher-Film mit vielen Promis

Corona in Düsseldorf : Rheinbahn und Fortuna produzieren Mutmacher-Film mit vielen Prominenten

Seit beinahe neun Monaten wird das Leben auch der Düsseldorfer vom Coronavirus bestimmt. Das schlägt vielen Menschen aufs Gemüt. Die Rheinbahn und Fortuna Düsseldorf haben nun mit vielen Promis aus der Landeshauptstadt einen Mutmacher-Film produziert.

Spätestens seit im März der erste Corona-Lockdown verkündet wurde, wird das öffentliche und auch private Lebenin sehr vielen Bereichen vom Coronavirus diktiert. Dass vielen mittlerweile die gute Laune etwas abhandengekommen ist, kann man wohl voll und ganz verstehen. Die dunkle, kalte Jahreszeit trägt bestimmt nicht dazu bei, das zu ändern.

Soziale Kontakte sind derzeit wieder besonders stark reduziert, öffentliche Veranstaltungen finden kaum noch statt. Bis es wieder so etwas wie Normalität gibt, wird es wohl noch etwas dauern. In dieser trüben Zeit hatten die Rheinbahn und Fortuna Düsseldorf die Idee, einen Mutmacher-Film zu produzieren. Der ist am Montag online gegangen.

<aside class="park-embed-html"> <iframe width="640" height="360" src="https://www.youtube.com/embed/Bj3qcGsKcUk?feature=oembed" frameborder="0" allow="accelerometer; autoplay; clipboard-write; encrypted-media; gyroscope; picture-in-picture" allowfullscreen></iframe> </aside>
Dieses Element enthält Daten von YouTube. Sie können die Einbettung solcher Inhalte auf unserer Datenschutzseite blockieren

„Mit dem Film werben über 30 Institutionen und Prominente unserer Stadt für den Zusammenhalt und für Zuversicht in dieser Zeit“, sagt Rheinbahn-Chef Klaus Klar. Denn Zuversicht habe die Rheinländer schon immer ausgezeichnet. Mit dem Film wolle man ein positives Signal in die Bevölkerung senden. „Wir sitzen alle in einem Boot. Und wir werden die vor uns liegenden Wintermonate gemeinsam bewältigen. Düsseldorf ist stark. Zusammen sind wir stark“, sagt Klar.

„Die Resonanz aller Teilnehmer war überwältigend. Alle sind der Meinung, dass es heute mehr denn je auf den Zusammenhalt ankommt“, sagt Fortuna Düsseldorfs Marketing-Vorstand Christian Koke. Man hätte noch viel mehr Unterstützer für den Film gewinnen können. „Daher stehen die Gesichter des Films stellvertretend für viele andere Menschen und Institutionen unserer Stadt“, sagt Koke.

Am Filmprojekt teilgenommen haben Oberbürgermeister Stephan Keller, Stadtdechant Pfarrer Frank Heidkamp (Katholische Kirche), Superintendent Heinrich Fucks (Evangelische Kirche), Redouan Aoulad-Ali (Kreis der Düsseldorfer Muslime), Oberrabbiner Raphael Evers (Jüdische Gemeinde Düsseldorf), Hubert Ostendorf (Fifty Fifty), Hans-Jürgen Tüllmann (Comitee Düsseldorfer Karneval), Lothar Inden (St. Sebastianus Schützen), Wolfgang Rolshoven (Düsseldorfer Jonges), Jaques Tilly, die Freifrau von Kö, René Heinersdorff, Dieter Falk, Heinz Richard Heinemann (Konditorei Heinemann), Wolfgang Sohn und Andreas „Lumpi“ Lambertz von Fortuna Düsseldorf.

Außerdem mit von der Partie sind Antenne Düsseldorf, die Awista, Borussia Düsseldorf, die Brauerei Im Füchschen, der Breidenbacher Hof, die DEG, die Düsseldorfer Symphoniker, das Evangelische Krankenhaus, die Feuerwehr Düsseldorf, der Flughafen, die Landespolizei, die Stadtwerke und die Uniklink.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Mutmacher-Film von Fortuna Düsseldorf und Rheinbahn - diese Promis sind dabei

(csr)