Maßnahme gilt ab Freitagabend Klage gegen Alkoholkonsumverbot in Düsseldorf abgewiesen

Update | Düsseldorf · Ab Freitagabend gilt erstmals ein Alkoholkonsum- und Verweilverbot auf den Straßen der Düsseldorfer Altstadt. Ein Bürger versuchte dies in letzter Minute vor Gericht zu verhindern – ohne Erfolg.

 Die Kurze Straße in der Altstadt musste an Pfingsten geräumt werden, weil die Abstände nicht eingehalten wurden.

Die Kurze Straße in der Altstadt musste an Pfingsten geräumt werden, weil die Abstände nicht eingehalten wurden.

Foto: RP/Hendrik Gaasterland

Ab 20 Uhr gilt an diesem Freitag auf den Straßen der Altstadt und an der Rheinuferpromenade ein Alkoholkonsum- sowie ein Verweilverbot. Die Stadt hat die Allgemeinverfügung erlassen, nachdem es an Pfingsten zu großen Ansammlungen gekommen war und die Kurze Straße geräumt werden musste. Wie bei ähnlichen Verfügungen der Stadt in der Corona-Krise wurde jetzt dagegen vor dem Verwaltungsgericht Düsseldorf geklagt.