1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Classic Days Düsseldorf 2022: Viele Schätze & besondere Autos

Besondere Automobile in Düsseldorf : Viele Schätze bei den Classic Days

Die Classic Days auf dem Parkplatz der Messe waren ein voller Erfolg. Viele besondere Ausstellungsstücke waren zu bewundern – und auch viel Grün.

(tino) Frank Schürmann schaute sich mehrfach um, schlenderte über das Ausstellungsgelände – und nickte. „Na, das haben sie doch gut hinbekommen“, urteilte der Oldtimer-Fan. „Ich bin überrascht, wie viele Bäume hier stehen und wie groß sie schon sind. Das gibt richtig viel Atmosphäre.“ Vergessen war die Skepsis, ob sich der Parkplatz 1 der Messe als Veranstaltungsort für die Classic Days, dem Festival of Culture & Lifestyle, eignen würde.

Automobile Schätze aus vielen Jahrzehnten wurden gezeigt, darunter geschwungene Schönheiten wie der BMW 501/502 aus den 1950er-Jahren, bullige Kraftpakete aus der historischen Rennwagenszenerie, niedliche Kleinwagen ohne Rückwärtsgang oder Legenden wie der Jaguar E-Type. Unter den Ausstellungsstücken war der Nachbau eines der ersten Motorwagen von Karl Benz. „Zum 100-Jährigen Jubiläum des Automobils 1986 hat Mercedes-Benz 120 Nachbauten produziert“, erläuterte Fahrerin Frieda da Silva Sengo.

Auch Mika Hahn, Center Manager der Classic Remise Düsseldorf, war begeistert – er steuerte übrigens sein 1927er Andrees Gespann-Motorrad über den eigens eingerichteten kleinen Rennkurs: „Das ist nicht eine Veranstaltung, das ist die Veranstaltung.“ Man könne nicht nur historische Fahrzeuge sehen, sondern sie auch fahren. „Und für die ganze Familie ist auch etwas dabei.“ So gab es etwa Kasperletheater, Autoscooter oder Go-Cart-Rennen.