Düsseldorf: CDU hat Idee für freie Busspur am Mörsenbroicher Ei

Düsseldorf: CDU hat Idee für freie Busspur am Mörsenbroicher Ei

Die CDU-Ratsfraktion rät wegen der ungenutzten Bus- und Taxispur auf der Grashofstraße zu einer provisorischen Lösung. Durch Überkleben mit Gelbmarkierungen soll die Spur vorerst für den allgemeinen Verkehr freigegeben werden.

Andreas Hartnigk, Vizevorsitzender im Verkehrsausschuss, dazu: "Ich bin hier für eine rheinische Lösung: Wir fräsen die Markierungen nicht für teuer Geld weg, sondern kleben sie nur vorübergehend ab. Dadurch öffnen wir die tote Spur für den allgemeinen Verkehr. Das schafft zusätzliche Kapazitäten am Verkehrsknoten Mörsenbroicher Ei." Hartnigk will zunächst abwarten, wie der Verkehrsausschuss am Mittwoch über das Konzept der Verwaltung zu den Metrobuslinien im Nahverkehrsplan entscheidet.

(arc)
Mehr von RP ONLINE