1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Buntes Treiben rund um die Luegallee​ in Düsseldorf

Straßenfest in Oberkassel : Buntes Treiben rund um die Luegallee

Nach zwei Jahren Zwangspause kamen am Sonntag viele Besucher zum Fest mit Live-Musik und anderen besonderen Aktionen in Oberkassel. Wir waren dabei.

Das Luegallee-Fest hat gefehlt. Zumindest war das die uneingeschränkte Meinung der Besucherinnen und Besucher, die am Sonntag das Angebot rund um die beliebte Einkaufs- und Gastro-Meile nutzten.

Auf der Brunnenseite des Barbarossaplatzes stand das Team der Zahnarztpraxis Beate Jürgens und Susanne Hörmann bereit, um die Wünsche zur Betätigung des Glücksrads für die Aktion Flying Hope zu erfüllen: „Wir sind froh, nach zwei Jahren Zwangspause wieder hier sein zu können.“

Nur wenige Schritte entfernt hatte der VVV (Verkehrs- und Verschönerungsverein) seinen Stand. „Wir kämpfen für Veränderungen auf der Luegallee, damit sie lebenswert wird,“ erklären Marcus Dinslage und Georg Eiker, Vorstand. Diesem Ansinnen schließt sich Joachim Siefert, Keyworker Oberkassel, an. Wie diese Gruppe war auch das Klimamobil der Stadtwerke in Kooperation mit dem VVV vertreten. Bei Heribert Rubarth, mobiler Service zum Förderprogramm „#KlimaMachen“, ließ sich Max Focke beraten. Er hatte gehört, dass das Förderprogramm in Düsseldorf „das geilste in ganz Deutschland“ sei: „Ich informiere mich gern.“

  • Die Classic Days finden erstmals in
    Freizeittipps für das Wochenende in Düsseldorf : Pferdesport, Festivals und viele Oldtimer
  • 01.08.2015

Olympic Adventure Camp
Nikita 7
    Freizeit in Düsseldorf : Filme, Feste und viel Musik
  • Zwei Wochen alt : Seehund-Jungtier aus Kleve jetzt auch für Besucher zu sehen
  • Die in der Corona-Pandemie eingeführte Buchungs-Regelung
    Schwimmbad in Radevormwald : Schwimmen ist wieder ohne „Slots“ möglich
  • Nach zweijähriger Corona-Pause : Auf der Cranger Kirmes in Herne drehen sich wieder die Karussells
  • Volksfest in Herne : Die Cranger Kirmes ist angelaufen - offizieller Start am Freitag

Drumherum flanierte das Publikum im strahlenden Sonnenschein, schätzte die musikalische Unterhaltung auch auf dem Barbarossaplatz und ließ sich von den Bands „Töchter Düsseldorf“, „Musica elegante“, „Indigojazzlounge“ und den „Super 8“ sowie „Stella“ in Stimmung bringen. Unterhaltung gab‘s auch für die Kleinsten. Die Bobby-Car-Bahn war beliebt und auf der Hüpfburg wagte es die zweijährige Nini mit Hilfe ihrer Mutter Katrin, das wackelige Etwas zu entdecken.

Auf Entdeckungsreise zu gehen, lohnte sich auch in den Einzelhandelsgeschäften, zum Beispiel bei Nordic Daughters. „Wir haben einige reduzierte Sommerteile. Bald kommt die Herbstmode“, sagt Sabine Loos. Nach einem Einkaufsbummel aber ist Stärkung angesagt. Dabei hatten die Besucher die Qual der Wahl. Bei der Bäckerei Puppe eine ansprechende Flammkuchenauswahl. „Hier treffen sich viele, das ist Tradition“, erklärt Thomas Puppe. Neu dabei war das Restaurant Casa Amani, Hansaallee. Es gab Kostproben aus der mediterranen Küche und im kürzlich eröffneten Chez Lio am Barbarossaplatz konnten es sich die Gäste an der Austernbar schmecken lassen. Wie gewohnt tischte das Team von Giuseppe Saitta italienische Köstlichkeiten auf und auch die Außenbereiche des Café Muggel sowie der Restaurants Akropolis, Polis und Hot La Cucina waren gut besucht. „Es ist alles bestens gelaufen“, fasst Manfred Simon vom Veranstalter „Wir in Oberkassel“ zufrieden zusammen.