Flughafen Düsseldorf: Bundespolizei nimmt zwei Männer mit fünf Haftbefehlen fest

Flughafen Düsseldorf : Bundespolizei nimmt zwei Männer mit fünf Haftbefehlen fest

Am Düsseldorfer Flughafen haben Bundespolizisten am Mittwoch zwei Männer festgenommen, die mit insgesamt fünf Haftbefehlen international gesucht wurden. Ein Marokkaner wurde wegen vier verschiedener Delikte gesucht, ein Mönchengladbacher wegen Trunkenheit am Steuer.

Ein 42-jähriger marokkanischer Staatsangehöriger ist bei der Einreise nach Deutschland am Flughafen festgenommen worden. Er wurde mit insgesamt vier Haftbefehlen wegen Diebstahl, Erschleichen von Leistungen und zweimal wegen Körperverletzung gesucht. Er ist unmittelbar in die JVA eingeliefert worden.

Ebenfalls in die JVA gebracht wurde ein 53-jähriger Mönchengladbacher. Bundespolizisten überprüften ihn bei seiner Einreise aus London. Er wurde wegen Trunkenheit im Verkehr mit Haftbefehl gesucht. Da er sich weigerte, die geforderte Geldstrafe von 440 Euro zu zahlen, hat er nun ersatzweise eine Freiheitsstrafe von 13 Tagen zu verbüßen.

(siev)