Bürgerdialog mit Angela Erwin in Düsseldorf Lörick

Lörick : CDU-Politikerin beim Löricker Bürgerdialog

Landtagsabgeordnete Angela Erwin sprach auf dem ersten „Löricker Dialog“ über die Probleme der Menschen im Linksrheinischen

Gut 70 Zuhörer konnte Stephan Speit, Vorsitzender CDU Ortsverband Lörick, im Yachtclub Graf Spee zum ersten „Löricker Dialog“ begrüßen: „Der Zuspruch zeigt, dass dieses Format – es ist keine Partei-Veranstaltung – auf Interesse stößt.“ Den Initiatoren war es gelungen, zur Premiere Angela Erwin MdL als Referentin zu gewinnen. Die Vize-Kreisvorsitzende der CDU ist linksrheinische Bürgerin und mit den dortigen Belangen verbunden. In Anwesenheit von Seniorenbeirätin Gisela Theuringer, Ratsherr Wolfram Maassen und dem Niederkasseler Ortsverbands-Vorsitzenden Michael Schmittmann sowie David Gabrysch gab Angela Erwin Einblick in ihre Arbeit im Landtag, wies auf bereits umgesetzte Wahlversprechen hin und beantwortete die Fragen der Bürger. Dabei ging es um die Finanzierung der Aufstockung des Polizeipersonals, die überfüllten Justizvollzugsanstalten, die Gleichberechtigung, ein flächendeckendes Netz zwecks Weiterführung der Digitalisierung, die Innere Sicherheit mit Blick auf die Null-Toleranz-Strategie und auch den Verkehr in Lörick. „Der ist unglaublich, LKWs fahren trotz Verbot und die Bahnen sind vollkommen überfüllt“, war aus dem Publikum zu hören. „Zu viele Menschen wollen ins linksrheinische Düsseldorf. Das muss anders geregelt werden“, verspricht Angela Erwin. Stephan Speit zeigt sich mit dem Start dieser Bürger-Dialog- Reihe sehr zufrieden: „Wir planen zwei- bis dreimal pro Jahr einen Austausch mit den Bürgern auch zu kontroversen Themen.“

Mehr von RP ONLINE