1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Düsseldorf: Bürger können jetzt am Rheinufer Fahrräder ausleihen

Düsseldorf : Bürger können jetzt am Rheinufer Fahrräder ausleihen

Direkt an der frequentierten Fahrradstrecke am Rhein, gegenüber vom Apollo-Theater unter der Rheinkniebrücke, liegt der neue Pavillon der Radstation. Dort können seit gestern Fahrräder in allen Größen und Ausführungen ausgeliehen werden.

Oberbürgermeister Dirk Elbers eröffnete den Ableger der Radstation am Hauptbahnhof. "Mit der neuen Einrichtung am Rhein schaffen wir eine attraktive Ergänzung", sagt er. Betreiber des Radverleihs ist die Zukunftswerkstatt Düsseldorf, die vor fünf Jahren die Radstation am Hauptbahnhof eröffnet hat. Dort können Fahrräder auch geparkt und repariert werden. Im vergangenen Jahr hat die Radstation 2500 Fahrräder vermietet. Ihr Leiter, Raffael Mancuso-Berger erwartet, dass vor allem Familien und spontan Vorbeikommende den Verleih an der Rheinkniebrücke nutzen werden. "Wenn unser Testballon hier funktioniert, werden wir vielleicht noch einen weiteren Standort dazunehmen", sagt er.

Für zwei Jahre ist der Pavillon am Rheinufer zunächst von der Zukunftswerkstatt gemietet, die Kosten dafür betragen 18 000 Euro. Zur Anschubfinanzierung des neuen Verleihs hat die Stadt ihrem Tochterunternehmen 10 000 Euro zur Verfügung gestellt. Vom Beginn der Osterferien bis zum Ende der Herbstferien ist der Pavillon geöffnet. Ein Fahrrad auszuleihen kostet für zwei Stunden vier Euro, die Kosten für einen Tag betragen zehn, für eine Woche 50 Euro. Reservierungen sind unter www.radstation-duesseldorf.de möglich.

(anma)