Düsseldorf: Bürger erobern sich ihren "Stadtbalkon"

Düsseldorf: Bürger erobern sich ihren "Stadtbalkon"

Eigentlich hätte man es in der Stadtverwaltung ja ahnen können. Denn der Düsseldorfer ist ja bekannt dafür, dass er gemütliche Plätze zum Sitzen und Sonnen schnell erkennt und erobert. So geschehen nun auch beim neuen "Stadtbalkon" am Ende der Königsallee mit Blickrichtung zur Lands-krone.

Dort schoben die Passanten am Wochenende kurzerhand die Baken zur Seite, mit denen die neu installierten Bänke noch abgesperrt waren.

Ende der vergangenen Woche waren die neuen Sitzbänke angeliefert und installiert worden. Die tonnenschweren Steinquader mit den eingelassenen Sitzflächen wurden mit Vakuumhebern abgesetzt. Die Arbeiten gehören zum Großprojekt Kö-Bogen II und schließen sich an den benachbarten Corneliusplatz an, den die Düsseldorfer nun ebenfalls in neugestalteter Form zurückbekommen haben. All das übt Anziehungskraft auf die Menschen auf, die sich angesichts des tollen Wetters die direkt vor ihrer Nase befindlichen neuen Sitzgelegenheiten nicht entgehen lassen mochten. Wirklich gestört haben dürfte die Aktion keinen.

(nic)