Düsseldorf: Bücherbummel ist abgesagt

Düsseldorf: Bücherbummel ist abgesagt

Wegen der Unwetterschäden wird die Traditionsveranstaltung auf der Kö auf unbestimmte Zeit verschoben. Die Veranstaltungen der Düsseldorfer Literaturtage in den Häusern der Stadt sind davon unberührt und werden stattfinden.

Das gewaltige Unwetter am Montag betrifft nun auch den Bücherbummel: Der Veranstalter bestätigte der RP, dass die Büchermeile auf der Königsallee, die morgen beginnen sollte, abgesagt wurde. Die Entscheidung kommt offenbar von der Bezirksregierung. Grund sind die starken Schäden an den Baumkronen an der Kö. Dadurch wären die Besucher der Großveranstaltung in Gefahr. Ebenfalls abgesagt ist das 1. Düsseldorfer Entenrennen am Sonntag auf der Kö.

Beim 29. Bücherbummel wollten sich mehr als 100 Buchhandlungen, Antiquariate, Verlage, kulturelle Institute und Institutionen entlang des KÖ-Grabens präsentieren. Der Veranstalter erwartete 300000 Besucher. Unklar ist, ob die Veranstaltung noch in diesem Jahr nachgeholt werden kann. Ebenfalls noch nicht bekannt sind die Auswirkungen auf die vielen geplanten Lesungen an anderen Orten in der Stadt. Der Bücherbummel wird von dem Festival "Düsseldorfer Literaturtage" begleitet. Im Laufe des Tages wollen sich die Organisatoren äußern.

  • Düsseldorf : Sturmschäden in Düsseldorf-Derendorf
  • Überblick : Unwetter 2014: Diese Bahnen fahren, diese nicht

Ebenfalls abgesagt worden ist das Sommerfest des Stadtmuseums, das für Freitag geplant war. Auch der Garten des Museums ist stark beschädigt, viele Bäume sind umgestürzt. Außerdem wird auch das Floraparkfest (geplant für Sonntag) wegen der Unwetterschäden ausfallen.

(cwo)
Mehr von RP ONLINE