Polizei sucht Mann wegen versuchten Mordes Brutaler Freier - Prostituierte beinahe getötet

Düsseldorf (dto). Die Nummer ihres Zimmers muss schicksalhaft sein. Als am frühen Sonntagmorgen im Bordell "Hinter dem Bahndamm" ein Freier gegen die Tür mit der Nummer 13 klopfte, wusste die 40-jährige Spanierin noch nicht, dass sie nach dem Geschäft nur knapp dem Tod entrinnen wird. Ein bislang unbekannter Mann hat am Sonntag eine Prostituierte erst bezahlt, dann ihre Dienste in Anspruch genommen und anschließend versucht, sie zu töten. Polizei und Staatsanwaltschaft gehen von einem heimtückischen Mordversuch aus und haben für Hinweise zur Ergreifung der Tat 1.500 Euro ausgeschrieben.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort