1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Düsseldorf: Brand an der Richardstraße

Düsseldorf : Brand an der Richardstraße

In einer Wohnung an der Richardstraße in Eller hat es in der Nacht zu Montag gebrannt. Die Feuerwehr war mit rund zwölf Einsatzfahrzeugen vor Ort, um den Brand zu löschen. Zwei Personen wurden verletzt.

Um 23.30 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Mehrfamilienhaus an der Richardstraße gerufen. Ein Bewohner hatte Flammen in einer der Wohnungen bemerkt, als er von einem Spaziergang mit seinem Hund zum Haus zurückkehrte.

Dort war es aus bisher ungeklärter Ursache zu einem Brand im ersten Obergeschoss gekommen. Eine etwa 40 Quadratmeter große Wohnung und ein Balkon standen vollständig in Flammen. Möbel auf einen weiteren Balkon im zweiten Obergeschoss hatten bereits Feuer gefangen.

Die Feuerwehr musste insgesamt elf Personen aus dem Haus retten - fünf davon über zwei Drehleitern. Die restlichen Bewohner wurden von den Wehrleuten mithilfe von Rettungshauben durch das verrauchte Treppenhaus ins Freie geführt. Zwei Menschen - eine 43-jährige Frau und ein 42-jähriger Mann - erlitten eine Rauchvergiftung und mussten in eine Klinik eingeliefert werden.

Die Löscharbeiten dauerten mehrere Stunden an. Die Feuerwehr bekämpfte den Brand sowohl von der Richardstraße als auch von einem Innenhof der Jägerstraße aus. Um 2 Uhr war das Feuer schließlich gelöscht. Sechs Wohneinheiten sind zurzeit nach Angaben der Feuerwehr nicht mehr bewohnbar. Den Schaden schätzen die Experten auf etwa 100.000 Euro.

(anch)