1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Bombenentschärfung Düsseldorf: Sperrung der A44, A52 und Bahnstrecke aufgehoben

Bombenfund in Düsseldorf : Autobahn-Sperrung und Bahnausfälle durch Entschärfung

Bei Bauarbeiten ist in Düsseldorf-Rath eine amerikanische Fünf-Zentner-Bombe entdeckt worden, die entschärft werden muss. Deshalb gab es umfangreiche Sperrungen und Verkehrsbehinderungen.

Vor allem im morgendlichen Berufsverkehr kam es zu beträchtlichen Verkehrsbehinderungen. Gegen 14.50 Uhr war die Bombe entschärft und alle Sperrungen wurden wieder aufgehoben. Ein Überblick:

  • Die A52 (Nördlicher Zubringer, von Vogelsanger Weg bis Autobahnkreuz Düsseldorf Nord) war seit dem Morgen gesperrt, die A44 (von Autobahnkreuz Düsseldorf Nord bis Anschlussstelle Reichswaldallee) ab etwa 9.30 Uhr.
  • Der Düsseldorfer Flughafen war aufgrund der Sperrung des Autobahnkreuzes Düsseldorf-Nord nur über Umwege erreichbar. Fluggäste sollten zwei Stunden mehr Zeit für ihre Anfahrt einplanen. Während der Entschärfung durften keine Flüge starten oder landen.
  • Die Rheinbahnlinien 729, 730, 752, 754, 756, 757, 758, 760, 776, sowie SB51 und SB55 waren betroffen, sie wurden nach Angaben der Rheinbahn an der letzten Station vor der Sperrung gekappt. Der Verkehr normalisiert sich nach und nach.
  • Die Bahnlinie Düsseldorf-Duisburg (mit dem S-Bahn-Haltepunkt Unterrath) war ab 12 Uhr gesperrt. Die Sperrung ist aufgehoben, Fahrgäste sollen aber noch bis zu zwei Stunden lang mit Verspätungen rechnen. Betroffene Linien RE1, RE5, RE6, RE19, RB37, S1, S11, ICE-Linie 10 (Köln—Berlin), ICE-Linie 41/42.

Zusätzlich hat die Bahn mit mehreren Baustellen rund um Düsseldorf begonnen. Welche Strecken und Linien betroffen sind, lesen Sie hier.

Aktuelle Entwicklungen über die Evakuierung, Verkehrslage und Entschärfung lesen Sie in unserem Liveblog.

Alles zur Evakuierung lesen Sie hier.

Hier geht es zur Bilderstrecke: So lief die Entschärfung der Bombe in Düsseldorf-Rath

(RP)