Bohmann: Vikings haben Potenzial für die 1. Liga

Bohmann: Vikings haben Potenzial für die 1. Liga

Herr Bohmann, Sie kommen mit dem Handball-Supercup 2018 nach Düsseldorf. Warum?

Herr Bohmann, Sie kommen mit dem Handball-Supercup 2018 nach Düsseldorf. Warum?

Bohmann In NRW und der Region Düsseldorf gibt es eine große Handball-Tradition und auch die aktuelle Marktforschung zeigt, dass NRW nach wie vor ein heißer Markt ist. Der Supercup als Spiel zwischen dem Deutschen Meister im Handball und dem Pokalsieger ist eine Attraktion und hat in der Vergangenheit bis zu 10.000 Zuschauer angezogen. Der Supercup kann ein Mosaikstein sein, die Attraktivität des Handballs in Düsseldorf und ganz NRW zu steigern. Das sehen wir als Prozess an. Deswegen soll dieses Spiel drei Jahre hintereinander im ISS Dome ausgetragen werden.

Düsseldorf hat jetzt die Rhein-Vikings. Stört es Sie, dass der Verein nur in der 2. Liga spielt?

  • Düsseldorf : Handball-Supercup kommt drei Mal nach Düsseldorf
  • Lokalsport : Vikings vor richtungweisendem Spiel

Bohmann Wir sehen das große Engagement der Stadt, Handball voranzubringen. Düsseldorf hat mit den Rhein-Vikings ein neues Team, das das Potenzial dazu hat, in der Spitzengruppe mitzuspielen - und vielleicht auch einmal in der 1. Bundesliga. Aktuell sind die Teams aus NRW dort eher im Mittelfeld.

Was findet rund ums Spiel statt?

Bohmann Die Sportstadt Düsseldorf hat viel Erfahrung mit attraktiven Side-Events und professioneller Vermarktung. Auch wir kommen mit einigem Know How. Gemeinsam werden wir im Vorfeld und beim Event selbst attraktive Angebote an die Fans machen.

(RP)