1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Blaulicht

Düsseldorf-Carlstadt: Zwei Krefelder verhindern Vergewaltigung

Düsseldorf-Carlstadt : Zwei Krefelder verhindern Vergewaltigung

Ein 24-Jähriger hat in der Nacht zu Ostersonntag versucht, eine junge Frau in Nähe des Düsseldorfer Schwanenmarktes zu vergewaltigen. Zwei Männer aus Krefeld eilten der Frau zur Hilfe und informierten die Polizei. Der Sexualtäter sitzt jetzt in Untersuchungshaft.

Angaben der Polizei zufolge war die junge Frau um 1.30 Uhr auf der Haroldstraße unterwegs, als sie von einem offensichtlich alkoholisierten Mann zu Boden gerissen wurde. Unter körperlicher Gewalt und verbaler Drohungen forderte er sein Opfer auf, sich auszuziehen, während er sich selbst bereits entkleidete.

Zwei Männer aus Krefeld (28 und 64 Jahre) konnten die Tat verhindern. Während sich einer der beiden um die Frau kümmerte, verfolgte der andere den Angreifer zu Fuß. So konnte der 24-Jährige am Graf-Adolf-Platz festgenommen werden.

Laut Polizei ist der Mann bereits in der Vergangenheit wegen eines Sexualdeliktes in Erscheinung getreten ist. Der Haftrichter ordnete Untersuchungshaft an.

Die beiden Krefelder wollten sich zu dem Vorfall nicht in der Öffentlichkeit äußern. Laut Polizeiangaben erkundigten sie sich nach dem Zustand der jungen Frau und äußerten sich glücklich darüber, zur richtigen Zeit am richtigen Ort gewesen zu sein.