1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Blaulicht

Zimmerbrand in Heerdt: Kinder mit Drehleiter gerettet

Zimmerbrand in Düsseldorf-Heerdt : Kinder mit Drehleiter gerettet

Zwei kleine Kinder mussten aus dem ersten Obergeschoss gerettet werden, nachdem sich der Rauch eines Zimmerbrandes in der Wohnung und im Treppenhaus verteilt hatte.

Die Feuerwehr Düsseldorf wurde gegen halb zehn am Samstagabend über einen Zimmerbrand in Heerdt nahe der Neusser Stadtgrenze informiert. Laut Pressemeldung fanden die Einsatzkräfte ein verrauchtes Treppenhaus vor. Aus dem ersten Obergeschoss machten sich zwei Kinder am Fenster bemerkbar, die mit Hilfe einer Drehleiter gerettet wurden. Drei weitere Bewohner konnten bereits vor Eintreffen der Feuerwehr ins Freie flüchten.

Die Bewohner der Wohnung wurden vom Rettungsdienst untersucht. Die Mutter und ihre beiden Kinder wurden zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus gebracht.

Gleichzeitig begannen die Löscharbeiten. Mit Atemschutzgeräten drangen die Einsatzkräfte durch das Treppenhaus in die Wohnung im ersten Obergeschoss vor und löschten den Brand mit einem Feuerlöscher. Ein Schrank hatte Feuer gefangen und so für starken Rauch gesorgt.

Im Anschluss wurde das Gebäude mit Hochdrucklüftern vom Rauch befreit. Die Kriminalpolizei ermittelt hinsichtlich der genauen Brandursache. Der Einsatz war laut Feuerwehr nach 90 Minuten beendet.