Von der Kniebrücke in Düsseldorf: Böller auf Schiff geworfen - Zeugen gesucht

Von der Kniebrücke in Düsseldorf : Böller auf Schiff geworfen - Zeugen gesucht

Von der Rheinkniebrücke in Düsseldorf aus haben zwei Unbekannte Böller auf fahrende Schiffe geworfen. Die Polizei sucht die Täter und bittet Zeugen, sich zu melden.

Die beiden bislang Unbekannte haben am Sonntagmorgen (12. Januar) gegen 8 Uhr von der Rheinkniebrücke Böller auf fahrende Schiffe geworfen. Ein 56-jähriger Schiffsführer eines Schubverbandes, der in Richtung Duisburg unterwegs war, bemerkte den Vorfall und rief die Polizei.

Die Böller verfehlten das mit Schwefelsäure beladene Schiff nur knapp. Niemand wurde verletzt, es entstand auch kein Sachschaden.

Die Wasserschutzpolizei fahndete am Sonntag vom Rhein aus nach den Tätern, die Düsseldorfer Beamten versuchten von Land aus das Duo zu fassen.

Die Wasserschutzpolizei hat jetzt die Ermittlungen wegen des gefährlichen Eingriffs in den Schiffsverkehr aufgenommen und bittet um Hinweise: Wer hat zwei Unbekannte - einer von ihnen trug zur Tatzeit eine weiße Wollmütze - auf der Rheinkniebrücke gesehen und kann Angaben zu dem Duo machen? Zeugen melden sich bitte unter 0203 2800.

(csr)