1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Blaulicht

Düsseldorf Lörick: Vereinsheim des DHC nach Feier ausgebrannt

Düsseldorf Lörick : Vereinsheim des DHC nach Feier ausgebrannt

Nach einer Feier in der Nacht zu Sonntag ist das Vereinsheim des Düsseldorfer Hockey Clubs in Lörick komplett ausgebrannt. Der Sachschaden liegt laut Feuerwehr bei rund 100.000 Euro. Brandermittler suchen zurzeit nach der Ursache.

Wie ein Sprecher der Feuerwehr am Sonntagmorgen bestätigte, wurden die Einsatzkräfte gegen 6 Uhr wegen einem Brand in einer Lagerhalle gerufen. Vor Ort merkte die Feuerwache Oberkassel, dass es sich um das Interims-Vereinsheim des DHC an der Emanuel-Leutze-Straße handelt. Das etwa 15 mal 20 Meter große Zelt stand komplett in Flammen. Drei Propangas- und fünf CO2-Flaschen wurden geborgen und gekühlt.

Das Feuer breitete sich auch auf eine benachbarte Tennishalle aus. Sie wurde gewaltsam geöffnet und mit Wärmebildkamera und Fernthermometer kontrolliert. Glutnester im Dach konnten schnell gelöscht werden. Die Strom- und Gaszufuhr zur Tennishalle wurde von den Stadtwerken gekappt.

Wie eine Sprecherin der Polizei bestätigte, soll in der Nacht zu Sonntag eine Feier in dem Vereinsheim stattgefunden haben. Wie es zu dem Feuer kam, ist aber bisher unklar. Menschen wurden bei dem Brand nicht verletzt. Wie der Brandsachverständige mitteilen ließ, könne wegen des hohen Zerstörungsgrades weder ein technischer Defekt noch eine Inbrandsetzung ausgeschlossen werden.

(met)