1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Blaulicht

Verbindung von Düsseldorf-Eller auf die A46 in Richtung Wuppertal​ gesperrt​

Verkehr Richtung Wuppertal : Verbindung von Düsseldorf-Eller auf die A46 gesperrt

Wegen Umbauarbeiten gibt es eine Umleitung für Autofahrer, die in Eller direkt auf die Autobahn auffahren wollen, die Richtung Wuppertal führt.

Voraussichtlich noch bis Ende Mai 2022 ist in der Anschlussstelle Düsseldorf-Eller die direkte Auffahrt auf die A46 in Richtung Wuppertal gesperrt, da in der sogenannten Parallelfahrbahn gearbeitet wird. Eine Umleitung ist mit Rotem Punkt ausgeschildert.

Weiterhin sind Abfahrten von der A46 in der Anschlussstelle Eller möglich. Ebenso können Verkehrsteilnehmer im Dreieck Düsseldorf-Süd weiterhin auf die A59 in Richtung Leverkusen fahren. Auch aus Eller kann direkt auf die A59 aufgefahren werden.

Das Autobahndreieck Düsseldorf-Süd ist einer der wichtigsten Verkehrsknotenpunkte im Städtedreieck Düsseldorf, Wuppertal und Köln und dem stark gestiegenen Verkehrsaufkommen nicht mehr gewachsen. Die Autobahn GmbH Rheinland lässt daher das Autobahnkreuz Düsseldorf-Süd sowie die A46 zwischen dem Kreuz und der Anschlussstelle Düsseldorf-Eller aus- und umbauen.

Zwischen Düsseldorf-Süd und Düsseldorf-Eller wird die Autobahn auf sechs Fahrspuren verbreitert. Zusätzlich werden im Autobahnkreuz die Verbindungsfahrbahnen zwischen der A46 und der A59 sowie die Anschlussstelle Düsseldorf-Eller optimiert. Die Verkehrsströme aus den unterschiedlichen Richtungen sollen so entzerrt und künftig unabhängig voneinander geführt werden.

(stel)