Unfall in Düsseldorf: Vier Verletzte bei Unfall mit Taxi auf Cecilienallee

Vier Verletzte in Düsseldorf: Unfallursache war eine rote Ampel

In Düsseldorf ist es am Samstagabend zu einem schweren Unfall gekommen. Dabei wurden vier Personen verletzt. Die Cecilienallee wurde temporär gesperrt. Nun wurde die Unfallursache bekannt gegeben.

Am Samstagabend kam es in Düsseldorf zu einem schweren Unfall, bei dem mehrere Menschen verletzt wurden. Die Unfallursache war zunächst unklar. Laut Polizeibericht vom Sonntag überfuhr eine 48-Jährige mit ihrem Auto eine rote Ampel und prallte auf Höhe einer Einmündung auf die vordere linke Seite eines abbiegenden Taxis.

Bei der Kollision zwischen den beiden Autos auf der Kreuzung Cecilienallee / Homberger Straße wurden vier Menschen verletzt. Sowohl die drei Insassen des Taxis als auch die Fahrerin des anderen Autos wurden leicht verletzt, konnten aber mit Hilfe der Retter ihre Fahrzeuge eigenständig verlassen. Sie wurden allerdings zur Untersuchung in Düsseldorfer Krankenhäuser eingeliefert.

Unbestätigten Berichten zufolge sollen sich in einem Fahrzeug, dem Taxi, Mitglieder eines Karnevalsvereins befunden haben. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort und hat die Cecilienallee an der Ecke zur Homberger Strasse sperren lassen.

Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten war die Cecilienallee im Bereich der Kreuzung voll gesperrt, was in diesem Bereich zu starken Verkehrsbehinderungen führte.

Nach ungefähr einer Stunde war der Einsatz für die 25 Retter beendet. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Unfall mit Taxi auf der Cecilienallee - vier Verletzte

(ham/felt)