Unfall in Düsseldorf-Golzheim: Fußgänger von Auto erfasst

Unfall in Düsseldorf-Golzheim : Fußgänger von Auto erfasst und von zwei weiteren überrollt

Ein Mann ist am Montagmorgen bei einem Unfall schwer verletzt worden, möglicherweise besteht Lebensgefahr. Der Fußgänger wurde von mehreren Auto erfasst. Rund um die Unfallstelle in Düsseldorf-Golzheim kam es zu Verkehrsbehinderungen.

Der 35-Jährige wollte am Montagmorgen gegen 6.30 Uhr die Homberger Straße im Stadtteil Golzheim überqueren, als er von einem Auto erfasst wurde. Er erlitt schwere Verletzungen.

Wie die Polizei mitteilt, fuhr das Auto nach ersten Erkenntnissen von der Cecilienallee in Richtung Kennedydamm. Der Mann sei dann „plötzlich vor dem Fahrzeug auf die Fahrbahn getreten“. Beim Zusammenstoß wurde der Fußgänger auf die Fahrbahn geschleudert und anschließend von zwei weiteren Autos überrollt.

Der Mann wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Dort liegt er derzeit auf der Intensivstation. Lebensgefahr kann laut Polizei nach wie vor nicht ausgeschlossen werden. Die unfallbeteiligten Autofahrer standen unter Schock und wurden vor Ort durch Rettungskräfte betreut.

Die Homberger Straße zwischen Kaiserswerther Straße und Cecilienallee blieb im Bereich der Unfallstelle bis 9.48 Uhr komplett gesperrt. Es kam zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen.

Anmerkung der Redaktion: Der 35-Jährige ist an seinen Verletzungen gestorben. Das teilte die Polizei am Mittwoch mit.

(mba)