Unfall in Düsseldorf: Autofahrer fährt bewusstlos in Waschstraße gegen Wand

Unfall in Düsseldorf: Autofahrer fährt bewusstlos in Waschstraße gegen Wand

In einer Waschstraße in der Fährstraße ist ein Autofahrer verletzt worden, als er mit seinem Auto gegen eine Wand fuhr. Nach Informationen der Polizei war er am Steuer bewusstlos geworden.

Der Unfall ereignete sich um 11.40 Uhr. Ein Zeuge schilderte die Polizei, er habe nach der Autowäsche im Rückspiegel gesehen, wie der Fahrer im Mercedes Benz hinter ihm plötzlich Gas gab. Erst fuhr der 78-Jährige das Auto des Zeugen an, dann prallte er in der Waschstraße frontal gegen die Wand.

Laut Polizei war der Mann offenbar am Steuer bewusstlos geworden, wodurch der Unfall verursacht wurde. Er sei auch nach dem Unfall kaum ansprechbar gewesen und wurde er mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Bislang ist nichts genaueres zu seinem Gesundheitszustand bekannt.

(hpaw)