Unfall in Düsseldorf: Auto fährt in den Kö-Graben - Insassen gerettet

Spektakulärer Unfall in Düsseldorf : Auto fährt in Kö-Graben – Insassen gerettet

Ein Auto ist am Dienstagnachmittag in den Kö-Graben gefahren. Passanten retteten die beiden Insassen. Zuvor hatte der Wagen einen Fußgänger touchiert.

Ein großer Einsatz für die Feuerwehr, ein Spektakel für Hunderte Schaulustige – aber am Ende glücklicherweise ein Unfall mit geringen Folgen: Eine 79 Jahre alte Frau ist am Dienstagnachmittag mit ihrem Golf in den Kö-Graben gefahren. Auf der Fahrt touchierte das Auto einen Passanten, der den Abhang hinunterfiel, und durchbrach das Stahlgeländer.

Zwei Passanten reagierten schnell, wateten durch das Wasser und befreiten die Fahrerin und ihren 82 Jahre alten Ehemann, der auf dem Beifahrersitz saß. Offenbar wurde niemand ernsthaft verletzt.

Düsseldorf: Auto von 79-Jähriger versinkt in Kö-Graben

Nach ersten Erkenntnissen war der Frau ein Fahrfehler unterlaufen, vermutlich verwechselte sie Gas und Bremse. Das Auto war von einem Behindertenparkplatz an der Bankenseite der Kö auf Höhe der Kreuzung zur Benrather Straße gekommen. Das Paar wurde zur Sicherheit in ein Krankenhaus gebracht, es ergaben sich aber nach ersten Informationen keine Hinweise auf einen internistischen Notfall. Auch der angefahrene Passant erlitt offenbar nur leichte Verletzungen.

Feuerwehr und Polizei, die kurz nach 15 Uhr alarmiert worden waren, kümmerten sich auch um ihn und die durchnässten Helfer. Das Auto lief komplett voll Wasser. Der Kö-Graben ist ungefähr anderthalb Meter tief.

Hunderte Schaulustige verfolgten die Bergung des Fahrzeugs, die sich bis in den Abend hinzog. Einige Abschnitte der Kö blieben dafür gesperrt. Taucher stellten zunächst sicher, dass sich im Auto keine weiteren Personen befinden.

Auto fährt in Kö-Graben – Insassen gerettet

Danach startete die Bergung des Wagens. Man entschied sich, das Fahrzeug zunächst bis zum Ufer zu ziehen und anschließend mit einem Kran aus dem Wasser zu heben. Taucher brachten das Seil am Fahrzeug an.

Es ist nicht das erste Mal, dass ein Auto im Kö-Graben liegt: Erst im Oktober 2018 landete ein Auto auf dem Dach in dem Gewässer. Der Ablauf war ähnlich. Die Fahrerin gab später an, ihr sei beim Einparken vor dem Interconti-Hotel übel geworden. Dann habe sie sich plötzlich im Kö-Graben befunden. Auch sie überstand den Vorfall mit nur leichten Verletzungen.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Auto versinkt in Düsseldorfer Kö-Graben

(arl/csr)