Unfall Düsseldorf-Lierenfeld: Frau von Auto überrollt - Passanten helfen

Unfall in Düsseldorf-Lierenfeld : Frau von Auto überrollt - Passanten heben Wagen an

Am Montagmorgen hat sich in Düsseldorf ein schwerer Unfall ereignet. Eine Frau wurde von einem Auto erfasst und möglicherweise lebensgefährlich verletzt. Passanten haben den Wagen angehoben und die Frau befreit.

Ein Unfall in Düsseldorf-Lierenfeld hat am Morgen für zeitweise Verkehrsbehinderungen im Berufsverkehr gesorgt. Gegen 6.50 Uhr wurde eine Fußgängerin auf der Erkrather Straße von einem Auto erfasst und überrollt. Das teilte die Polizei am Montagmorgen mit.

Laut Feuerwehr wurde sie mit dem Becken unter dem Pkw eingeklemmt. Passanten hätten sie dann „mit Muskelkraft“ befreit. Die Frau habe vermutlich einen Beckenbruch erlitten.

Sie wurde in ein Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr konnte nach Auskunft der Ärzte nicht ausgeschlossen werden. Der Fahrer des Autos erlitt einen Schock.

Der Unfall ereignete sich auf Höhe der Erkrather Straße 318 im Stadtteil Lierenfeld. Nach derzeitigem Ermittlungsstand fuhr der 35-jährige Düsseldorfer mit seinem Suzuki Swift vorwärts aus einer Einfahrt. Da er einem anderen Fahrzeug Platz machen wollte, fuhr er ein Stück rückwärts. Dabei übersah er die 56-jährige Fußgängerin und überrollte sie mit seinem Fahrzeug.

Die Erkrather Straße war am Morgen für etwa eine Stunde in Richtung Düsseldorf-Eller gesperrt. Gegen 7.50 Uhr konnte die Sperrung stadtauswärts aufgehoben werden.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Frau von Auto in Düsseldorf überrollt - Passanten heben Wagen an

(mba/csr)