Unfall auf der Rheinkniebrücke in Düsseldorf: Zwei Leichtverletzte und lange Staus

Verkehr in Düsseldorf : Zwei Leichtverletzte und lange Staus nach Unfall auf Rheinkniebrücke

Am Dienstagmorgen hat ein Auffahrunfall auf der Rheinkniebrücke in Düsseldorf lange Staus auf der A52 verursacht. Zwei Männer wurden leicht verletzt.

Der Unfall ereignete sich laut Polizei gegen 6.40 Uhr. Ein 41-Jähriger aus Krefeld fuhr mit seinem Opel Richtung Innenstadt. Er fuhr auf den BMW eines 26-Jährigen aus Dortmund auf - wieso, ist bislang unklar. Der Opel stellte sich durch den Aufprall quer und blockierte die Fahrstreifen. Beide Fahrer wurden leicht verletzt.

Die Autos der beiden Männer mussten abgeschleppt werden. Die Feuerwehr reinigte die Fahrbahn. Die Sperrung dauerte bis kurz nach halb acht, also während des Berufsverkehrs. Deshalb staute sich der Verkehr aus Mönchengladbach auf der A52 bis über das Kaarster Kreuz zurück.

(hpaw)
Mehr von RP ONLINE