Überfall in Düsseldorf-Gerresheim: Büdchenbesitzer schlägt Räuber in die Flucht

Überfall in Düsseldorf-Gerresheim : Büdchenbesitzer schlägt Räuber in die Flucht

Mit seiner Gegenwehr verhinderte ein Kioskbetreiber am Mittwochabend den Überfall auf sein Geschäft. Er schlug einen der Täter mit der Faust, während dieser ihn mit einer Pistole bedrohte. Alle drei ergriffen anschließend die Flucht.

Am Mittwochabend gegen 18.10 Uhr betraten drei junge Männer den Kiosk an der Dreherstraße in Düsseldorf-Gerresheim. Dort bedrohte einer von ihnen den Inhaber mit einer Pistole. Der 56-Jährige setzte sich jedoch mit einem Schlag zur Wehr, woraufhin der Täter zurückwich.

Ein Mittäter warf noch eine leere Bierflasche nach dem Besitzer, welche allerdings ihr Ziel verfehlte. Danach flohen die drei ohne Beute in Richtung Josef-Neuberger-Straße. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen verliefen ohne Ergebnis.

Täterbeschreibung: Alle sind zwischen 16 und 18 Jahren alt, sehr schlank, trugen Handschuhe und waren komplett schwarz gekleidet. Sie waren mit Tüchern vor dem Gesicht maskiert.

Der bewaffnete Haupttäter ist circa 1,70 bis 1,75 Meter groß, sprach ohne Akzent oder Dialekt und hat schwarze Augenbrauen und dunkle Haare. Hinweise nimmt die Polizei Düsseldorf unter der Rufnummer 0211 - 8700 entgegen.

(csr)
Mehr von RP ONLINE