1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Blaulicht

U71 Düsseldorf-Stadtmitte: Mann bei Bahn-Unfall lebensgefährlich verletzt

Düsseldorf-Stadtmitte : Mann will Gleis zwischen Bahnwaggons überqueren - lebensgefährlich verletzt

Ein 29 Jahre alter Mann hat am Sonntagabend in Düsseldorf-Stadtmitte versucht, an einer Haltestelle über die Kupplung zwischen zwei Waggons der Linie U71 zu klettern und ist dabei lebensgefährlich verletzt worden.

Lebensgefährlich verletzt wurde am späten Sonntagabend ein 29-Jähriger aus Düsseldorf, als er versuchte, über die Verbindungskupplung zwischen zwei Waggons der Stadtbahnlinie U71 zu steigen.

Laut Polizei überquerte der Mann das Gleisbett der Straßenbahnhaltestelle auf der Wehrhahnbrücke. Dabei überstieg er die Verbindungskupplung der in Fahrtrichtung Innenstadt stehenden Straßenbahn. In dem Moment, als er sich zwischen den Waggons befand, fuhr die Straßenbahn an.

Der Mann wurde zwischen die Bahn und die Bahnsteigkante gezogen. Er zog sich lebensgefährliche Verletzungen zu. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus. Das Unfallaufnahmeteam der Polizei Düsseldorf sicherte vor Ort die Unfallspuren. Die Ermittlungen dauern an.

(csr)