Tuning-Kontrollen: Polizei legt in Düsseldorf vier Motorräder still

Kontrollen in Düsseldorf : Tuning-Spezialisten der Polizei legen auch Motorräder still

Am Sonntagabend hat die Düsseldorfer Polizei rund um die Kö wieder hochmotorisierte Fahrzeuge kontrolliert. Erstmals waren nicht nur Autos im Fokus.

Unter den 13 Fahrzeugen, die die Beamten der „AG Tuning“ aus dem Verkehr zogen, waren erstmals auch vier Motorräder. Die Harley Davidsons waren definitiv zu laut für den Straßenverkehr, ergaben Messungen der Polizisten. Bei den anderen Fahrzeugen handelte es sich um Pkw, deren Verkehrssicherheit sich nach Einschätzung der Spezialisten nicht mehr gegeben war.

16 Verwarngelder wurden kassiert, weil die Fahrzeughalter keine Betriebserlaubnis für bestimmte Teile vorweisen konnten, in 23 Fällen wurden deshalb Ordnungswidrigkeitsanzeigen erstattet.

Auch sechs Strafverfahren leitete die Polizei ein, unter anderem wegen Urkundenfälschung und Fahren ohne Fahrerlaubnis, in drei Fällen wurden wegen des Verdachts auf Fahren unter Drogeneinfluss Blutproben eingeleitet.

Die „AG Tuning“ kündigte bereits zum Ende der abendlichen Kontrolle die Fortsetzung der Schwerpunktaktionen in der Stadt, aber auch auf den Autobahnen im Regierungsbezirk Düsseldorf an.

(sg)
Mehr von RP ONLINE