Teenager finden Tasche mit Drogen und Adresse des Besitzers und geben sie der Polizei

Hauptbahnhof Düsseldorf : Teenager finden Tasche mit Drogen und Adresse

Zwei Teenager fanden eine Tasche am Hauptbahnhof und brachten sie der Bundespolizei. Das war dem Besitzer gar nicht recht. Gegen ihn wird jetzt ermittelt.

Am frühen Mittwochmorgen entdeckten zwei 18-Jährige im Düsseldorfer Hauptbahnhof eine Aktentasche, die offensichtlich herrenlos war. Sie öffneten sie und fanden darin mehrere Tütchen mit Marihuana und Amphetaminen. Die jungen Männer machten sich sofort auf den Weg zur nahen Wache der Bundespolizei, als sie von einem Mann angesprochen wurden. Der gab an, dass die Tasche ihm gehöre, und bat die Teenager, sie zurückzugeben. Die 18-Jährigen bestanden darauf, die Tasche zuerst bei der Polizei abzugeben, damit der Mann seinen Anspruch darauf dort nachweisen müsse. Das aber wollte der mutmaßliche Besitzer dann doch nicht und trollte sich. Sein Pech: In der Tasche fand die Polizei neben den Drogen auch Schriftstücke mit der Adresse des mutmaßlichen Besitzers. Gegen den wird nun ermittelt.

(sg)
Mehr von RP ONLINE