Düsseldorf-Oberkassel: Täter flüchten mit Beute

Düsseldorf-Oberkassel : Täter flüchten mit Beute

Ein Trio ist am Donnerstagnachmittag in ein Mehrfamilienhaus an der Düsseldorfer Straße eingebrochen. Ein Zeuge hatte die Täter auf ihrer Flucht beobachtet. Die Polizei sucht die Täter.

Laut Polizei kam um 15 Uhr ein Bewohner nach Hause, als ihm zwei Männer und eine Frau entgegen kamen. In der vierten Etage hatten sie die Tür einer Wohnung aufgehebelt. Nach der Tat flohen sie zu Fuß in Richtung Wildenbruchstraße. Dort verlor der Zeuge die drei Südosteuropäer aus den Augen.

Einer der Täter wird auf 40 bis 50 Jahre geschätzt, 1,80 Meter groß und von kräftiger Statur. Er hat einen schulterlangen dunklen Haarkranz, auffällig volle Lippen, eine dunkle Stimme und eine große "Hakennase". Er war mit einem dunkelblauen Wollmantel bekleidet.

Der zweite Täter ist 35 bis 40 Jahre alt und schlank. Er ist etwa 1,75 Meter groß, hat volle, kinnlange, schwarze Haare und hatte ein ungepflegtes Erscheinungsbild. Er war insgesamt dunkel gekleidet. Die Frau ist etwa 1,60 Meter groß und hat lange schwarze Haare, die zum Zopf gebunden waren. Sie trug einen langen und sehr weiten Rock (Muster: oben helle, unten dunkle Farben). Sie hatte eine sehr große beigefarbene Umhängetasche bei sich und trug eine bräunliche Steppjacke.

Der Umfang der Beute ist unklar.

Hinweise nimmt die Polizei unter 0211-8700 entgegen.

(ots)