Siegburger Straße Auto fährt beim Wenden in Rheinbahn

Unfall in Düsseldorf : Auto fährt gegen Aufstiegs-Rheinbahn der Fortuna

Eine 20-jährige Autofahrerin ist am Montagvormittag auf der Siegburger Straße in Düsseldorf bei einem verbotenen Wendemanöver in die Aufstiegs-Rheinbahn der Fortuna gefahren. Fünf Personen wurden bei dem Unfall verletzt.

Eine 20-jährige Autofahrerin ist am Montagvormittag auf der Siegburger Straße in Düsseldorf bei einem verbotenen Wendemanöver in die Aufstiegs-Rheinbahn der Fortuna gefahren. Fünf Personen wurden bei dem Unfall verletzt. Bei zwei Verletzten handelt es sich um die Autoinsassen. Die Straße war zunächst gesperrt. Bei der involvierten Bahn handelt es sich um die neue Fortuna-Rheinbahn.

Nach Angaben der Polizei war die 20-Jährige aus Düsseldorf mit ihrem Ford Fiesta auf der Siegburger Straße in Richtung Innenstadt unterwegs. In Höhe der Professor-Schwippert-Straße wollte sie in Richtung stadtauswärts wenden. Dabei kollidierte sie mit der ebenfalls in Richtung Innenstadt fahrenden Stadtbahn der Linie U 77. Das Auto wurde einige Meter über die Gleise geschoben. Hierbei verletzten sich die Fahrerin und die 21 Jahre alte Beifahrerin leicht. In der Bahn wurden drei Personen durch Stürze leicht verletzt. Die Siegburger Straße war wegen des Feuerwehr- und Polizeieinsatzes gesperrt. Nun ist sie wieder frei.

(eler)