1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Blaulicht

Schüler bleibt unter Toilettentrennwand stecken - Feuerwehr Düsseldorf kommt mit Säge

Feuerwehr Düsseldorf kommt mit der Säge : Schüler bleibt unter Toilettentrennwand stecken

Nicht zum Schlauch, sondern zur Säge mussten die Einsatzkräfte der Feuerwehr in Düsseldorf-Angermund greifen. Ein Grundschüler war bei dem Versuch, unter einer Toilettentrennwand hindurchzukriechen, stecken geblieben.

Am Mittwochnachmittag wurde die Feuerwehr Düsseldorf zu einer Grundschule an der Straße Am Litzgraben in Angermund gerufen. Auf der Jungentoilette war ein Schüler zwischen Boden und einer Toilettentrennwand stecken geblieben und konnte sich nicht mehr befreien.

Der Siebenjährige steckte mittig mit der Hüfte zwischen dem Fliesenboden und der Trennwand fest. Um das Kind aus seiner misslichen Lage zu befreien, ließ der Einsatzleiter mit einer Säge ein Loch in den hinteren Teil der Trennwand schneiden. So konnte der Junge aus der Notsituation befreit und dem Notarzt übergeben werden.

Nach einer medizinischen Untersuchung nahm der Vater seinen Sohn mit nach Hause. Ein Transport ins Krankenhaus war nicht notwendig. Für die 18 Einsatzkräfte der Feuerwachen Flughafenstraße, der Freiwilligen Feuerwehr Angermund sowie dem Rettungsdienst war der Einsatz nach rund 30 Minuten beendet.

(csr)