Raub in Trinkhalle in Düsseldorf-Gerresheim: Polizei fahndet mit Fotos nach Täter

Düsseldorf-Gerresheim : Polizei fahndet mit Foto nach Trinkhallen-Räuber

Nach einem Raub in einer Trinkhalle in Düsseldorf-Gerresheim fahndet die Polizei jetzt mit einem Foto nach dem Täter. Eine Belohnung wurde ausgesetzt.

Am 22. Januar betrat der Mann gegen 22.40 Uhr den Kiosk an der Dreherstraße und bedrohte die anwesende Verkäuferin mit einer Schusswaffe. Nachdem er sich die Kasse hatte öffnen lassen, entnahm er daraus einige wenige Geldscheine sowie Zigarettenschachteln aus dem Regal und flüchtete in unbekannte Richtung. Eine Fahndung der Polizei verlief bislang ohne Ergebnis.

Mit den Fotos einer Überwachungskamera fahnden die Ermittler des Raubkommissariats nun nach dem unbekannten Verdächtigen. Unmittelbar vor dem Raub hatte die abgebildete Person die U73 an der Haltestelle "Gerresheim Rathaus" verlassen.

Der Mann ist 30 bis 40 Jahre alt und circa 1,80 Meter groß. Er hat eine schlanke Statur. Bekleidet war er mit dunkler Oberbekleidung und einer schwarzen Hose. Bei der Tat trug er eine schwarz-weiß-karierte Maskierung sowie schwarze Handschuhe und trug eine Sonnenbrille mit gelben Gläsern.

Von einer Privatperson wurde eine Belohnung in Höhe von 1000 Euro für Hinweise ausgesetzt, die zur Ergreifung des Täters oder zur Klärung der Tat führen.

Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 0211-8700 entgegen.

(csr)
Mehr von RP ONLINE